Anzeige

Böblinger Musik-Nachwuchs ist erfolgreich

Landrat Roland Bernhard ehrt 94 Preisträger aus dem Landkreis beim bundesweiten Wettbewerb "Jugend musiziert"

  • img
    Landrat Roland Bernhard (Zweiter von rechts) und Detlef Schmidt (ganz rechts) mit den geehrten Preisträgern Foto: Thomas Bischof

Artikel vom 09. Oktober 2018 - 08:00

KREIS BÖBLINGEN (red). Zur Preisträgerehrung des Wettbewerbs "Jugend musiziert" begrüßte Landrat Roland Bernhard gemeinsam mit Detlef Schmidt, dem Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Böblingen kürzlich einige der insgesamt 94 Preisträger bei einer Feierstunde im Herman Hollerith Zentrum in Böblingen. Mit insgesamt 17 Bundespreisträgern bestätigten die Nachwuchsmusiker aus dem Landkreis erneut die guten Leistungen der vergangenen Jahre.

"Der Wettbewerb dient zur Talentförderung. Die Kinder und Jugendlichen können wichtige Erfahrungen sammeln, indem sie mit ihrem Instrument die Konzertbühne betreten, sich dem Vergleich mit anderen stellen und von einer Fachjury bewerten lassen. Wir haben fantastische junge und talentierte Musiker im Landkreis Böblingen. Ich bin sehr stolz auf das hohe Niveau und das hervorragende musikalische Können", betont Landrat Roland Bernhard.

80 Musiker schafften es zum Landes-, 55 zum Bundeswettbewerb

Eingeteilt ist der Wettbewerb in Regional- und Landeswettbewerbe, die besten Teilnehmer dürfen ihr Können beim Bundeswettbewerb unter Beweis stellen. Von den 200 Jugendlichen, die dieses Jahr am Regionalwettbewerb teilnahmen, schafften mehr als 80 den Sprung zum Landeswettbewerb nach Bietigheim. Zum Bundeswettbewerb, der dieses Jahr in Lübeck stattfand, schafften es 55 von ihnen.

Das Ergebnis der Nachwuchsmusiker aus dem Landkreis kann sich also durchaus sehen lassen, schreibt das Landratsamt Böblingen in einer Pressemitteilung. Siegfried Pöllmann, der mittlerweile nun schon seit 23 Jahren den Regionalwettbewerb von Jugend musiziert zusammen mit den Eheleuten Bettina und Gregor Daszko und Stephan Bergdolt im Landkreis Böblingen organisiert, sei sicher auchein Teil dieses Erfolges zu verdanken.

Aber auch die tatkräftige Unterstützung der Eltern trägt zu den Erfolgen der Kinder bei. "Ohne die sehr guten und exzellent ausgestatteten Musikschulen im Landkreis wären die guten Ergebnisse der letzten Jahre nicht möglich gewesen", lobte Bernhard zudem die Musikschulen im Kreis.

Für Jugend musiziert 2019 kann man sich jetzt bewerben. Als Preise winken Urkunden, Stipendien, Konzertauftritte oder Geldpreise. Anmeldeschluss ist der 15. November bei der Musikschule. Das Formular für die Anmeldung ist unter http://www.jugend-musiziert.org zu finden. Dort stehen auch die detaillierten Bedingungen für die Teilnahme 2019.
Verwandte Artikel