Anzeige

In Ekstase mit Wilhelm Geyer

Mehrflügelaltar wird geöffnet

  • img
    Gerlinde Feine

Artikel vom 30. September 2018 - 15:12

BÖBLINGEN (red). Am Dienstag, 2. Oktober, findet ab 18 Uhr im Rahmen der Ausstellung "In Ekstase: Wilhelm Geyer und sein malerisches Werk" in der Böblinger Galerie in der Zehntscheuer laut Pressemitteilung der Stadt eine "Abendveranstaltung der etwas anderen Art statt." Pfarrerin Gerlinde Feine, die 2015 in Bonn mit dem Ökumenischen Predigtpreis ausgezeichnet wurde, wird an diesem Abend direkt vor Wilhelm Geyers frühem und ungewöhnlichen Meisterwerk "Das Kirchenjahr" sprechen.

Gleichzeitig werden die wandelbaren Öffnungen der aufklappbaren Bildtafeln des zwischen 1925 bis 1926 geschaffenen Mehrflügelaltars vorgeführt. Zuvor wird die Galerieleiterin und Kuratorin der Retrospektive zu Wilhelm Geyers Frühphase und im Speziellen zu seinen neuartigen Ansätzen in der Kunst einführen.

Die Veranstaltung findet in Gedenken an den 50. Todestag von Wilhelm Geyer statt und ist im Austausch zwischen den beiden Böblinger Institutionen Stadtkirche und Städtische Galerie entstanden. Fällig wird lediglich der Museumseintritt.

Verwandte Artikel