Anzeige

Vernissage bei Schlichtenmaier

Artikel vom 28. September 2018 - 15:18

DÄTZINGEN (red). Am Sonntag, 29. September, um 17 Uhr lädt die Galerie Schlichtenmaier im Schloss Dätzingen zur Vernissage der Ausstellung "Thomas Lenk & Friends". Zur Eröffnung spricht Dr. Günter Baumann.

Die Galerie zeigt hier internationale Kunst, die ab den 1960er Jahren die Ästhetik auf eine neue post-moderne Grundlage stellte. Als Dreh- und Angelpunkt sowie Durchkreuzungsphänomen der innovativsten Bildsprachen seit den Aufbruchjahren der Moderne präsentiert die Galerie das Werk Thomas Lenks, der sein Werk in all der Vielfalt seines Schaffens auf einige wenige Formen reduzierte, in einem bislang unbekannten Kontext - dem seiner eigenen Kunst-Sammlung.

Thomas Lenk war befreundet und bekannt mit bahnbrechenden Wegbereitern der Kunst im Ausklang des 20. Jahrhunderts. "Die Ausstellung zeigt einmal mehr, dass Süddeutschland nicht nur ein Zentrum der Moderne war, sondern auch ein Ankerplatz der internationalen Avantgarde", heißt es in der Abkündigung.

Die Galerie ist morgen bis 20 Uhr geöffnet. Die Ausstellung kann bis 10. November während der Galerieöffnungszeiten besichtigt werden. Diese sind mittwochs bis freitags von 11 bis 18.30 Uhr, samstags von 11 bis 16 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Verwandte Artikel