Anzeige

Zehnsaitiger Gitarrenklang

  • img
    Andreas Hiller und seine Zehnsaitige Gitarre Foto: red

Artikel vom 20. September 2018 - 17:36

RENNINGEN (red). Am Samstag, 22. September, um 19.30 Uhr präsentiert Andreas Hiller in Renningen unter dem Motto "Woven World" ein Konzert auf seiner zehnsaitigen Gitarre. Hinweis: Das Konzert findet im Neubau des Schulzentrums Renningen statt, nicht in der Aula des Schulzentrums, wie viele es gewohnt sind. Der Eintritt ist frei.

In seinem neuen Programm möchte Andreas Hiller seine Zuhörer auf eine musikalische Reise in die Welt der Zehnsaitigen Gitarre entführen. Auf dem Programm stehen Werke, die eigens für die Zehnsaitige Gitarre geschrieben wurden. Die "Suite Zoréole" des französischen Komponisten Pascal Jugy skizziert die lebhafte musikalische Welt seiner Wahlheimat la Reunion im Indischen Ozean. Weiter auf dem Programm steht die Uraufführung der "Miniaturen" des Renninger Komponisten Jörg Fischötter. Im zweiten Teil des Programmes erklingt die Suite in B-Dur von Sylvius Leopold Weiss, der schon mit Johann Sebastian Bach um die Wette "fugierte". Den Abschluss des Programmes bildet ein Stück des Grammy-Award-Gewinners Andrew York - es sind verwobene Harmonien und bezaubernde Melodien rund um die Kunstweberei.

Andreas Hiller ist Fachbereichsleiter für klassische Gitarre an der Musikschule Renningen, ist tätig als Dozent von Kursen und Workshops, arbeitet als Bearbeiter und Arrangeur und ist in Kontakt mit Komponisten aus der ganzen Welt, um das Repertoire für die zehnsaitige Gitarre zu erweitern.

Verwandte Artikel