Anzeige

"Zum Henker mit den Henks"

Theaterabende in Herrenberg

Artikel vom 20. September 2018 - 17:36

HERRENBERG (red). Nach den "Sommerfarben" lädt die Herrenbürger Bühne traditionell im Herbst nochmals zu weiteren Aufführungen ihrer Sommerproduktion ein. Die temporeiche Komödie "Zum Henker mit den Henks" wird ab kommendem Wochenende an sechs Abenden im Forum im Gewölbekeller der Herrenberger Volkshochschule aufgeführt.

Das Stück erzählt eine skurril-fröhliche Geschichte: Irgendetwas stimmt nicht im Monument House, dem einsam im Moor gelegenen Sitz der Familie Henk. Nicht nur, dass die Henks seit vierhundert Jahren dafür bekannt sind, ihren Lebensunterhalt durch Betrügereien und Brutalität zu verdienen, sie betreiben darüber hinaus sogar Meuchelmord als Profession.

Erstmals seit vielen Jahren ist die Restfamilie wieder zusammen, um das Erbe des unter mysteriösen Umständen verstorbenen Septimus Henk anzutreten. Sein Anwalt, der, zusammen mit seiner Sekretärin, die verbliebenen fünf Familienmitglieder eingeladen hat, verfolgt durchaus eigene Interessen: Er will die gesamte Familie vergiften, um selbst an das Erbe zu kommen. So muss der Zuschauer auch nicht lange auf die erste Leiche warten. Das Stück ist mit herrlich überdrehten Figuren, bösem Witz und viel schwarzem Humor gewürzt.

Karten gibt es unter anderem bei der Copythek, Telefon (0 70 32) 9 42 00 und bei der Buchhandlung Papyrus (0 70 32) 91 96 00. Der Eintritt kostet 14, ermäßigt 10 Euro. Spieltermine sind am 28., 29. und 30. September sowie am 4., 5. und 7. Oktober. Beginn ist jeweils um 20 Uhr, sonntags bereis um 18 Uhr.

Verwandte Artikel