Anzeige

Auch als Trio wollen die Herren es krachen lassen

Interview mit Matthias Ulmer von der Rockgruppe Anyone's Daughter - Konzert am Samstagabend im Pavillon Sindelfingen

  • img
    Matthias Ulmer (r.) und Uwe Metzler mit dem neuen Sänger Sänger John Vooijs (Mitte)

Artikel vom 18. September 2018 - 17:12

Von Hilmar Kallweit

SINDELFINGEN. Die Stuttgarter Band Anyone's Daughter wurde 1972 gegründet und zählte in den 70ern und 80ern zu den prägenden Gruppen der "Progressive Rock"-Szene. Nach der Auflösung 1986 kam es im Jahr 2000 zur Wiedervereinigung. Wir sprachen mit einem der Gründer, Matthias Ulmer, der auch heute noch dabei ist und den Sound der Band mit seinen Keyboards prägt.

Hallo Herr Ulmer, nach Gründung und Auflösung haben Sie im Jahr 2000 die Band wieder zusammengeführt. Wie kam es dazu?

Eigentlich hatte ich seit Anfang der 90er-Jahre schon den Plan, Anyone's Daughter wieder neu zu formieren. Es hat aber vor allem lange gedauert, einen Sänger zu finden, der die alten Songs singen konnte und gleichzeitig die neuen etwas souligeren Songs interpretieren konnte. Zum aktuellen Album "Living the Future" haben wir uns allerdings wieder neu formiert: John Vooijs ist nun unser Sänger.

Sie arbeiten ja mit vielen bekannten Musikern zusammen - erzählen Sie mal!

Seit mittlerweile 20 Jahren spiele ich live und im Studio mit Heinz Rudolf Kunze. Seit 2016 bin ich live mit Pur unterwegs. In meinem Studio in Stuttgart spiele ich viele Keyboard-Tracks für andere Bands ein und mache Streicher und Orchesterarrangements zum Beispiel für Blind Guardian, Gotthard, Helloween, Saxon.

Im Pavillon in Sindelfingen treten Sie in einer Trio-Besetzung auf. Was erwartet die Zuschauer im Vergleich zur großen Besetzung?

Es gibt natürlich mehr Akustik-Gitarren, die Uwe Metzler wirklich toll spielt. Aber wir arbeiten trotzdem auch mit elektronischen Sounds, was ich gerade in der Kombination mit Akustik-Gitarren und Piano sehr interessant finde. Trotzdem spielen wir auch zu dritt einige der härteren Songs mit E-Gitarre. Ab und zu gibts auch virtuelle Helfer. Ok, es ist auch etwas leiser als in der großen Besetzung mit Drums.

Sie sind in Calw geboren und wohnen heute noch in Stuttgart. Was verbindet Sie mit Sindelfingen?

Vor allem der Pavillon. Da hatten wir vor einigen Jahren schon mal die Gelegenheit, ein sehr schönes Konzert zu spielen.

Anyone's Daughter spielt am Samstag, 22. September, um 20.30 Uhr in Trio-Besetzung im Pavillon Sindelfingen in der Calwer Straße 36. Karten im Vorverkauf gibt es bei den KRZ-Ticketshops unter Telefon (0 70 31) 4 91 02 65 (Mercaden) oder (0 70 31) 87 92 94 (Stern-Center).
Verwandte Artikel