Anzeige

Kleben geblieben

Humor: Der Industrieverband Klebstoffe hat Wikipedia-Artikel überprüft

  • img
    Foto: Wikipedia

Artikel vom 07. September 2018 - 16:59

BÖBLINGEN/DÜSSELDORF. In der Flut von Mitteilungen, die täglich in die Bonbonfabrik flattern, blieb besonders eine an den Rändern des Bewusstseins haften. Der Industrieverband Klebstoffe e.V., der weitgehend unbeachtet von Düsseldorf aus agiert und das Online-Magazin „Kleben fürs Leben“ herausgibt, schickte eine Pressemitteilung. In ihr heftete sich der Verband einen besonderen Erfolg ans Revers: Den Experten sei es tatsächlich gelungen, alle Wikipedia-Artikel über Klebstoffe oder anhängige Themen auf ihre fachliche Korrektheit zu überprüfen. Gegebenenfalls habe man reagiert und die Fakten gerade gerückt. Und ja, wer ist nicht schon stundenlang auf Wikipedia umhergesurft, um letztlich an einem Artikel über Uhu, Pattex oder Pritt-Stifte hängen zu bleiben? Trotzdem fiel den Bonbonfabrikanten ob dieser Neuigkeit die Kinnlade runter, dass sich die Haftcreme löste. Während sie unter hohem Zeitdruck ihre Lokalzeitung füllten, schienen andere nicht gewusst zu haben, wohin mit all der Zeit im Büro. Wer nämlich in der Bonbonfabrik Wikipedia-Artikel über Bonbonfabriken überprüft, bekommt umgehend eine geklebt.

(Aus unserer Samstagshumorkolumne "Bonbons")

Verwandte Artikel