Anzeige
  • Wo stammen die Böblinger Stadtteilnamen her?

    Sommerserie: Woher kommen und was bedeuten solche Bezeichnungen wie Zimmerschlag, Diezenhalde oder Hulb?

    Böblingen Wer in Böblingen unterwegs ist, bewegt sich von der Diezenhalde in den Grund, vom Galgenberg in Richtung Hulb oder auch vom Rauhen Kapf über den Zimmerschlag zum Siebeneck. Hinter diesen Bezeichnungen stecken uralte Flurnamen. Was sie bedeuten, beleuchten wir in einer Sommerferien-Serie.BÖBLINGEN. Landkarten geben Orientierung. Wo befinde ich mich, und wo will ich hin? Was ist hier, was ist dort?Bis vor etwa 200 Jahren waren solche Karten aber nur teilweise und unsystemisch vorhanden. Der Großteil der Bevölkerung musste ohne eindeutige Pläne auskommen, und hier übernahmen Flurnamen eine wichtige Funktion. "Die Menschen haben sich mit diesen Bezeichnungen

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Fotogalerien
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Facebook
Magazin "Vier Wände"