Anzeige
  • Meuchelmorde mitten im Nebelmoor

    Die Herrenberger Bühne hat "Zum Henker mit den Henks" bei den Sommerfarben präsentiert

    Kultur HERRENBERG. Darf's Nikotin sein, Tollkirsche oder Rizin? Die Familie Henk könnte man mit Fug und Recht als gut geölte Mordmaschine beschreiben. Nun ist einer von ihnen ausnahmsweise auf natürliche Weise ums Leben gekommen, und die Nachkommen streiten sich ums Erbe. Am Donnerstagabend mordeten die Herrenberger Bühne bei den Sommerfarben in der rabenschwarzen Thriller-Komödie "Zum Henker mit den Henks" fast am Fließband.Septimus Henk ist tot, was keinen kümmert. In der Bibliothek werden die Angehörigen für die Testamentseröffnung erwartet. Schon die Hausangestellten und Testamentsvollstrecker der Henks präsentieren sich exzentrisch: Vernon Previtt (Daniel von Büchau) ist eigentlich Schauspieler,

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Fotogalerien
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Facebook
Magazin "Vier Wände"