Anzeige

Programmstart im Ehninger Theaterkeller

Neu gegründeter Verein setzt auf Schauspiel und Kleinkunst

  • img
    Willkommen in der EkuTheK: Carsten Beneke, Verena Pohl von Elbwehr und Rainer Pohl von Elbwehr (von links) haben große Pläne für den Theaterkeller Ehningen Foto: Thomas Bischof

Artikel vom 10. Juli 2018 - 11:42

EHNINGEN (red). Der Ehninger Kultur- und Theaterkeller - kurz: EKuTHeK - tritt die Nachfolge der bisherigen Verantwortlichen des Ehninger Theaterkellers an (wir berichteten). Im Frühjahr lud das Gründungstrio - bestehend aus Pohl von Elbwehr, seiner Tochter Verena und Carsten Beneke - zu einem Theaterworkshop ein. Organisiert wurde dieser nach dem kurzfristigen Ausfall von Theaterpädagogin Hildegard Plattner von Lisa Iffert. Das langjährige Ensemblemitglied der Herrenberger Bühne wird die EKuTheK auch als Regisseurin betreuen.

Der Workshop kam laut Rainer Pohl von Elbwehr so gut an, dass daraus sofort ein neues Ensemble entstanden sei. Am 19. Juli werde man sich treffen, um ein Stück für die allererste Aufführung im kommenden Winter auszuwählen. Bereits im September sei Probenbeginn.

Aus der Interessengemeinschaft ist zwischenzeitlich ein eingetragener Verein geworden, der schon diesen Monat ins Programm starten will. Los geht es am Freitag, 13. Juli, um 19.30 Uhr (Öffnung: 19 Uhr). An diesem Abend will die Ehninger Band Mezzanin den Theaterkeller rocken und zugleich der EKuTHeK Starthilfe geben. Eintritt: 5 Euro.

Bereits eine Woche später geht es mit preisgekröntem Kabarett weiter: Martin Herrmann, der Träger des baden-württembergischen Kleinkunstpreises 2018 und Gewinner der Böblinger "Mechthild", tritt am Freitag, 20. Juli, um 20 Uhr im Theaterkeller auf. Der Kabarettist wird dort sein aktuelles Programm "Keine Frau sucht Bauer" präsentieren. "Für das EKuTheK-Team ist das gleich ein großer Brocken, der aber auch beweisen soll, dass wir Wert auf Qualität legen und Ehningen kulturell beste Kost bieten möchten", so Rainer Pohl von Elbwehr. Der Eintritt kostet 18 Euro. Reservierungen für beide Abende unter info@ekuthek.com per Mail.

Verwandte Artikel