Anzeige

Humor: Dora Datenschutz trifft Peter Planlos

  • img

Artikel vom 23. Juni 2018 - 08:41

KREIS BÖBLINGEN (red). Ganz schön alt ausgesehen haben die Mitarbeiter der KRZ-Redaktion in diesen Tagen, als sie sich mit den Tücken der Datenschutzgrundverordnung (DSVGO) auseinandersetzen mussten. Eine 131 Seiten starke Mitarbeiterschulung samt Abschlussprüfung galt es zu absolvieren. Und zu bestehen. Dabei studierten wir Fallbeispiele von Knut Knete, der seiner Freundin ausgewählte Mitarbeiterdaten zu Werbezwecken übergab, von Max Missbrauch, Susi Sorglos, Uwe Unfug oder Lise Leichtsinn, bis wir uns fühlten wie Fritz Frust. Am Ende galt es in einem Tanja Test von sieben Frank Fangfragen mindestens vier Ralf Richtig zu beantworten. Volker Verflixt! War nicht Erika Einfach. Ganz im Gerd Gegenteil. Viermal Dieter Daneben – und schon ging's Veronika Vonvornelos mit der Anja Abfragerei. Zum Schorsch Schluss gab's Erwin Erleichterung. Alle haben's Gerlinde Geschafft. Fürchtegott Fazit stellt fest: Zora Zertifikat erhalten, Zacharias Zeitungsverlag zufrieden.

(Aus unserer Samstags-Humorkolumne "Bonbons")