Anzeige

Anerkennung für 240 Jahre Treue

Dienstjubiläen und Verabschiedungen im Landratsamt - Ehrung von verdienten Mitarbeitern

  • img
    Haben zu einer leistungsstarken Verwaltung beigetragen, sagt Landrat Roland Bernhard (2. Reihe, 3. von links) über die geehrten Mitarbeiter Foto: red

Ein bewährtes Mittel zur Motivation am Arbeitsplatz ist die Anerkennung der Leistungen durch den Vorgesetzten. Daher hat auch Landrat Roland Bernhard acht Mitarbeiter des Landratsamtes anlässlich ihres 25-jährigen Dienstjubiläums geehrt. Eine weitere Mitarbeiterin feierte ihr 40-jähriges Dienstjubiläum.

Artikel vom 07. Mai 2018 - 17:06

KREIS BÖBLINGEN (red). Zudem wurden sieben Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Landratsamt dankte er den Anwesenden für ihre langjährige Treue und lobte ihren unermüdlichen Einsatz.

"Mit Ihren insgesamt 240 Jahren der Treue für das Landratsamt haben Sie es verdient, im Mittelpunkt zu stehen", so Bernhard. Den Jubilaren sprach er ein Lob für ihre langjährige Tätigkeit aus: "Wir sind ein modernes und bürgernahes Haus, weil wir einsatzfreudige, zuverlässige und vor allem fachkompetente Mitarbeiter wie Sie haben. Als wichtiger Bestandteil unseres Kernteams tragen Sie alle mit Ihrer Erfahrung und Ihrem Engagement zu einer leistungsstarken und effizienten Verwaltung bei. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Freude und Erfolg bei Ihrer Arbeit."

Auch die Pensionäre verabschiedete der Landrat in den wohlverdienten Ruhestand. "Das Landratsamt als Arbeitgeber verdankt Ihnen viel. Ihr wertvoller Erfahrungsschatz kam nicht nur uns, sondern vor allem unseren Bürgern zugute. Ich wünsche Ihnen allen viel Zufriedenheit, Glück und Gesundheit im neuen Lebensabschnitt und freue mich, wenn der Kontakt zum Landratsamt auch über Ihr Ausscheiden bestehen bleibt", sagte Bernhard. Die zukünftigen Pensionäre erhielten zudem ein Abschiedsgeschenk.

Dienstjubiläum, 25 Jahre: Daniela Saabe (Altdorf), Gudrun Breitmaier (Stuttgart), Petra Grobrügge (Weinstadt), Tanja Schneider (Ehningen), Michaela Futter (Reutlingen), Annette Metzmeier (Grafenau), Sahir Bakan (Böblingen), Oliver Wanner (Böblingen); 40 Jahre: Regina Steiner-Tatzel.

Verabschiedet worden sind Richard Eck (Hildrizhausen), Bernhard Huber (Böblingen), Margarita Ohngemach (Weil der Stadt) und Helga Huber (Herrenberg).

Den Ruhestand angetreten haben Silvia Weller (Herrenberg), Sigrod Hodolik (Holzgerlingen) und Klaus-Dieter Märtens (Sindelfingen).

Verwandte Artikel