Anzeige

Altes Amtsgericht: Nachbarprojekt

Marcel Adam am Mittwoch

Artikel vom 13. April 2018 - 15:42

BÖBLINGEN (red). "Auf gute Nachbarschaft" nennen die "Kultourmacher vom Alten Amtsgericht" ihre neue Kleinkunstreihe, die am Mittwoch, 18. April, um 20 Uhr mit dem Auftritt des Franzosen Marcel Adam beginnt. Weitere Künstler in dieser Reihe sind der österreichische Kabarettist Werner Brix (Auftritt am 25. April) und der Schweizer Alain Frei am 2. Mai. Letzterer hat im Jahr 2016 die Böblinger Mechthild gewonnen. Passend zum jeweiligen Gast wird sich das Gastro-Team im Künstler-Café auf die kulinarischen Spezialitäten der Herkunftsländer einstellen und lädt auch nach der Vorstellung zum internationalen Miteinander ein.

Den Auftakt macht mit Marcel Adam ein "sympathische Lieder- und Comédieschreiber, Mundartdichter, Sänger, Komponist und Entertainer", so die "Kultourmacher". Adam steht seit 37 Jahren auf der Bühne, häufig ist der Franzose in Deutschland unterwegs. Einige von Adams Liedern sind mittlerweile Klassiker geworden und dürfen auf keinem Konzert fehlen. Allerdings belässt er es nicht dabei. Er geht zurück zu seinen Wurzeln, interpretiert deutsche und französische Chansonklassiker von Piaf bis Moustaki, von Nena bis Rühmann. Mit seiner Gitarre präsentiert Adam Chansons, Lieder und Mundart mit vielen kabarettistischen Einlagen sowie Kommentare über Tagesgeschehen und Gute-Laune-Geschichten.

Kartenreservierung über die Homepage http://www.diekultourmacher.de oder unter gamp.gerhard@t-online.de per Mail.

Verwandte Artikel