Anzeige

Persönliche Blicke auf die Gäustadt

Die Ausstellung "Aus dem eigenen Bestand: Herrenberger Ansichten" wird am Sonntag eröffnet

  • img
    Karl Kühnle hat dieses Bild 1971 gemalt. Es zeigt Herrenberg vom Kuppinger/Sindlinger Weg aus

Artikel vom 12. April 2018 - 18:24

HERRENBERG (red). Am Sonntag, 15. April, wird um 11 Uhr die Ausstellung "Aus dem eigenen Bestand: Herrenberger Ansichten" in der Galerie der Stadt eröffnet.

Zu sehen sind in dieser Überblicksschau diverse Werke, die Herrenberg aus ganz unterschiedlichen Perspektiven zeigen. Verschiedene Künstler dokumentieren in unterschiedlichen Techniken einerseits die besonders reizvollen Seiten und Kleinodien Herrenbergs, andererseits zeigen sie ihre persönliche Ansicht über sowie ihre Aussicht auf die Stadt.

Es sind kleine Fenster zumeist in die Vergangenheit: von verschiedenen Künstlern zu unterschiedlichen Zeiten. Das Spektrum der künstlerischen Stadtansichten reicht dabei vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Die Darstellungsweise wandelt sich wie das Aussehen der Stadt. Die umfangreiche Ausstellung versammelt Gemälde und Grafiken aus dem Sammlungsbestand der Stadt Herrenberg sowie Leihgaben.

Die Ausstellung kann bis 20. Juni in der Galerie der Stadt Herrenberg am Marktplatz 1 besichtigt werden. Die Einführung in die Ausstellung übernimmt am kommenden Sonntag Elena Hocke, die stellvertretende Leiterin der Volkshochschule Herrenberg. Der Eintritt ist frei.

Verwandte Artikel