Anzeige

Martin Stadtfeld spielt im Sparkassen-Forum

Frühlingskonzert am Samstag mit Münchner Streichquartett

Artikel vom 12. April 2018 - 18:24

BÖBLINGEN (red). Mit Martin Stadtfeld kommt einer der profiliertesten deutschen Pianisten nach Böblingen. Beim "Frühlingskonzert" am Samstag, 14. April, gastiert er um 20 Uhr mit dem Münchner Streichquartett im Sparkassen-Forum.

Das "Frühlingskonzert" soll die Reihe "Internationales Pianistenfestival" ergänzen. Es ist als musikalisch-farbiger Prolog ins Frühjahr gedacht. Auf dem Programm stehen das Streichquartett Nr. 12 c-Moll, D 703 von Franz Schubert, das Streichquartett Nr. 7 F-Dur op. 59/1 von Ludwig van Beethoven und das Klavierquintett f-Moll op. 34 von Johannes Brahms.

Martin Stadtfeld hat sich in den letzten zehn Jahren als Interpret der Musik Johann Sebastian Bachs und der deutschen Romantik etabliert. Im Jahr 2002 gewann er den Ersten Preis beim Bach-Wettbewerb in Leipzig. Eine daraufhin bei Sony Classical erschiene Einspielung der "Goldberg-Variationen" gelangte auf Platz eins der deutschen Klassikcharts und wurde mit dem Echo ausgezeichnet.

Konzertauftritte führen ihn in die wichtigsten Musikzentren und zu den großen Orchestern Europas und Asiens. Er konzertiert mit Orchestern wie den Münchner Philharmonikern, den Wiener Symphonikern, der Tschechischen Philharmonie Prag, dem Mozarteum Orchester Salzburg und vielen anderen mehr.

Das Münchner Streichquartett wurde 1999 von Musikern des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks gegründet; es sieht sich als weiteres Glied in der Kette der traditionellen Orchesterquartette und widmet sich vorwiegend der Literatur der Wiener Klassik und Romantik.

Karten im Vorverkauf gibt es bei den KRZ-Ticket-Shops im Böblinger Einkaufszentrum Mercaden, Telefon (0 70 31) 4 91 02 65, und im Stern-Center Sindelfingen, Telefon (0 70 31) 87 92 94.

Verwandte Artikel