Anzeige

Müller ergattert Most-Krone

Die Namen der ausgezeichneten (Misch-)Most-Macher

  • img
    Gruppenfoto zur Siegerehrung (v. li.): Sigrid Ehrhardt vom Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft LOGL, Gerhard Müller, Jörg Tomaschek, Helena Illg-Tomaschek in Vertretung für Christina Illg-Tomaschek, Vize-Landrat Martin Wuttke, Alfred Brodbeck, Hans-Martin Haag, Rainer Haarer, Uwe Lutz i. V. für Heinz Hagenlocher, Viertplatzierter beim Most), Artur Keller Foto: red

Artikel vom 06. April 2018 - 16:00

KREIS BÖBLINGEN (red). Zum 13. Mal wurde im Rahmen der traditionellen kreisweiten Mostprämierung die "Most-Krone" verliehen. Gerhard Müller aus Mötzingen belegte beim Most zum vierten Mal in Folge und insgesamt schon zum fünften Mal den 1. Platz. Alfred Brodbeck aus Jettingen erreichte mit seiner Mischung aus Apfel, Holunder, Himbeere und Johannisbeere den ersten Platz bei den "Misch-Mosten".

Müller wird sein Abonnements-Sieg schon "beinahe unheimlich", sagt er - freut sich aber natürlich dennoch über das erneute oberste Treppchen.

Der zweite Platz ging an Jörg Tomaschek aus Aidlingen, der dritte an Rainer Haarer aus Magstadt, der vierte Platz an Heinz Hagenlocher aus Gärtringen und der 5. Platz an Christina Illg-Tomaschek aus Aidlingen.

In der Kategorie Misch-Most belegte Hans-Martin Haag aus Jettingen den zweiten Platz mit einer Beimischung von Himbeeren, Holunder und Johannisbeeren. Der dritte Platz ging an Artur Keller aus Herrenberg für seine Mischung aus Apfel, Birne und Holunder.

Verwandte Artikel