Anzeige

Preis für Pflege von Kulturlandschaften

Schwäbischer Heimatbund belohnt Aktionen

Artikel vom 03. April 2018 - 17:12

KREIS BÖBLINGEN (red). Der Landkreis Böblingen unterstützt die Initiative des Schwäbischen Heimatbunds und der Sparkassen, Aktionen von Privatpersonen, Vereinen und Initiativen zur Pflege und Entwicklung von Kulturlandschaften zu belohnen. Bis 31. Mai kann man sich für den Kulturlandschaftspreis 2018 bewerben.

Wer sich um die Pflege von Kulturlandschaften sorge, sei Vorbild und verdiene Anerkennung, so heißt es in einer Pressemitteilung des Schwäbischen Heimatbundes. Der Kulturlandschaftspreis ist mit über 10 000 Euro dotiert. Besonderes Augenmerk richtet die Jury auf die Verbindung traditioneller Bewirtschaftungsformen mit innovativen Ideen, zum Beispiel bei der Vermarktung von Produkten. Im Fokus stehen aber auch Streuobstwiesen, Weinberge in Steillagen oder beweidete Wacholderheiden. Unter den sechs Hauptpreisen ist auch ein Jugend-Kulturlandschaftspreis, der mit 1500 Euro dotiert ist.

Das Preisgeld stellt die Sparkassenstiftung Umweltschutz zur Verfügung. Bewerben können sich Teilnehmer aus dem Vereinsgebiet des Schwäbischen Heimatbundes, also den ehemals württembergischen oder hohenzollerischen Landesteilen. Infos rund um den Preis und die Teilnahmebedingungen auch unter http://www.kulturlandschaftspreis.de.

Verwandte Artikel