Anzeige
  • Im Böblinger Wald sind die Skifahrer geflogen

    zur Fotogalerie Vergessene Orte: Wer genau hinschaut, findet noch die Reste einer Skischanze - in den 1950er Jahren herrschte dort Volksfeststimmung

    Böblingen Gleich hinter dem Ortsschild hat einmal der alpine Bereich Böblingens begonnen. Die B 14 raus, bei der Eisenbahnbrücke auf die Bremse drücken, rein in den Wald und schon steht man am ehemaligen Flugfeld. Jawohl, in der Stadt gab es mal eine richtige Sprungschanze.BÖBLINGEN. Es ist Sonntag, der 5. März 1950, als in der ehemaligen Fliegerstadt wieder geflogen wird. Zwar nur 27 Meter weit und auf Skiern, aber dafür auf einer eigenen Sprunganlage mitten im Böblinger Wald. Rund 2000 Menschen schauen zu, wie sich eine Hand voll junger Burschen mit langen Holzlatten an den Füßen einen Holzturm hinabstürzt und anschließend im freien Flug dem Boden

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Anzeige
Fotogalerien
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Facebook
Magazin "Vier Wände"