Anzeige
  • Zahl der Flüchtlinge 2016 um ein Drittel zurückgegangen

    Landkreisverwaltung zieht Bilanz für das Jahr 2016: 2027 Menschen sind gekommen - Integration steht nun im Mittelpunkt

    Kreis Böblingen Der Landkreis Böblingen hat im vergangenen Jahr 2027 Flüchtlinge aufgenommen und untergebracht. Das sind deutlich weniger als im Jahr 2015. Damals wurden rund 3200 Asylbewerber aufgenommen. Ende Dezember 2016 lebten 2997 Personen in den Unterkünften des Landkreises.KREIS BÖBLINGEN (red/mis). Der Landkreis Böblingen ist nach dem Flüchtlingsaufnahmegesetz verantwortlich für die vorläufige Unterbringung von Flüchtlingen. Derzeit stehen hierfür 39 Gemeinschaftsunterkünfte verteilt auf 19 Kommunen zur Verfügung. Die geringere Anzahl Geflüchteter hat den Druck bei der Unterbringung im vergangenen Jahr deutlich gemindert: Alle provisorischen

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Fotogalerien
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Facebook
Magazin "Vier Wände"