Wer macht das schönste Erntebild 2016?

Traditioneller Herbst-Fotowettbewerb auf www.krzbb.de feiert zehnjähriges Bestehen - Einsendeschluss ist am 28. September

  • img
    Bild 1 von 2
    Kinder-Motive sind immer sehr beliebt beim Erntebild-Wettbewerb Foto: Markus Mezger
  • Bild 2 von 2
    Vesperpause: Erntearbeiter beim historischen Feldtag in Ehningen Foto: Otto Bengel

Artikel vom 12. August 2016 - 23:00

Von Eddie Langner

BÖBLINGEN. In den Sommerferien ist vielerorts Erholung und süßes Nichtstun angesagt. Auf den Streuobstwiesen, Feldern und Äckern im Kreis sieht das allerdings ganz anders aus: Da herrscht in den kommenden Wochen Hochbetrieb. Überall sieht man sie jetzt: die Schaffer, Baumschüttler, Apfelaufleser und Saftmoster. Wie in jeder Saison sucht die KREISZEITUNG auch in diesem Jahr wieder das "schönste Erntebild".

Mittlerweile kann der Fotowettbewerb auf eine stolze Tradition zurückblicken, denn die KREISZEITUNG veranstaltet die beliebte Suche nach dem schönsten Erntebild bereits seit zehn Jahren. Wie immer gibt es tolle Preise zu gewinnen - einen Großteil davon stiftet der Landkreis Böblingen, der das Projekt von Beginn an als Hauptsponsor begleitet.

Bis einschließlich Mittwoch, 28. September, sammelt die KRZ-Redaktion Fotos rund um das Thema Ernte. Anschließend werden in einer Online-Abstimmung fünf Publikumssieger und zusätzlich fünf Jury-Gewinner ermittelt. Im Folgenden die wichtigsten Informationen:

Mein schönstes Erntebild: Die KREISZEITUNG lädt ein, übers Internet Fotos mit den schönsten Ernteimpressionen aus dem Kreis einzusenden. Ausgewählte Beiträge werden, zusammen mit einem kleinen Text, auf den Lokalseiten veröffentlicht.

Einsenden: Teilnehmer können ab sofort ihr schönstes Erntebild des Jahres 2016 an die Adresse online@krzbb.de schicken. Annahmeschluss ist am Mittwoch, 28. September.

Abstimmen: Nach Annahmeschluss werden sämtliche Bilder auf der Homepage der KREISZEITUNG unter http://www.krzbb.de veröffentlicht. Dort haben die Nutzer dann die Möglichkeit, die Bilder zu bewerten. Zusätzlich wird die Redaktion als eine Jury eine Extrabewertung durchführen. Es winken attraktive Preise. Gesponsert unter anderem vom Landkreis Böblingen mit der Kreisapfelsaftinitiative sowie der Regionalmarke "HEIMAT - Nichts schmeckt näher".

Regelhinweis: Die KREISZEITUNG akzeptiert pro Teilnehmer nur ein Bild, zudem nur Einsendungen mit Anschrift, Telefonnummer, Mail-Adresse sowie einigen Angaben zum Bild. Teilnahmeberechtigt sind nur Bewohner des Landkreises Böblingen beziehungsweise Abonnenten der KREISZEITUNG.

Jedes Bild erzählt eine Geschichte: Schreiben Sie uns, warum Sie gerade dieses Bild ausgewählt haben, wer es wo und wann gemacht hat oder wer darauf zu sehen ist. Dazu wäre es nett zu erfahren, welchen Bezug Sie persönlich zum Thema Ernte, Streuobstwiesen und Natur haben.

Obstbörse: Auf vielen Wiesen verfaulen Äpfel, Birnen und Zwetschgen, weil niemand die Zeit oder die Möglichkeit hat, sie aufzulesen. Umgekehrt gibt es viele, die gerne Obst ernten würden, aber keine Wiese haben. Deshalb hat der Landkreis Böblingen eine Streuobstwiesen-Börse im Netz eingerichtet. Sie ist unter der Adresse www.krzbb/obstboerse auf unserer Homepage verlinkt. Dort sind auch die Bilder des letztjährigen Wettbewerbs veröffentlich.

Verwandte Artikel