• Nur wenige Pioniere haben überlebt

    Serie Damals - Heute: Die Bahnhofstraße - aus einem Zubringer mit 13 Häusern wurde die Böblinger Fußgängerzone

    Böblingen Von der kaum besiedelten Verbindungs-straße zur Fußgängerzone: Seit bald einem Jahr ist die Bahnhofstraße die Flaniermeile der Stadt. Ein Blick zurück zeigt, wie die Straße ihr Gesicht verändert hat. VON MICHAEL STÜRM BÖBLINGEN. Am Anfang des 20. Jahrhunderts regierte die Beschaulichkeit. 13 Häuser zählt der Böblinger Stadtplan des Jahres 1918 in der Bahnhofstraße. Der Chemieunternehmer, der Stadtvermesser, der Kaufmann, der Friseur und die Post - sie alle hatten sich bereits vor der Jahrhundertwende an der Straße niedergelassen - irgendwann nachdem die Bahnlinie und der Bahnhof im Jahr 1879 das Städtchen verkehrstechnisch an die Außenwelt angebunden hatten. Mit dem Bahnhof war die Unterstadt

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Anzeige
Fotogalerien
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Facebook
Magazin "Vier Wände"