Daniel Tepper wird Nachfolger von Matthias Hanke

Neuer Kantor an der Martinskirche in Sindelfingen ab Oktober 2016

  • img
    Daniel Tepper

Artikel vom 03. Dezember 2015 - 16:12

SINDELFINGEN (red). Generationenwechsel im Martinskantorat: Nach zwei Tagen Vorstellungsmarathon war klar - der gebürtige Herrenberger Daniel Tepper (24) ist der neue Kirchenmusiker der Martinskirchengemeinde Sindelfingen. "Wir freuen uns sehr, dass Daniel Tepper die Wahl, die sich auch auf ein breites Votum der Ensembles stützte, annahm", erklärt Pfarrer Dr. Martin Frank in einer Pressemitteilung. "Mit Daniel Tepper gewinnt die Martinskirchengemeinde wie auch das Dekanat Böblingen einen brillanten Orgelspieler und Chorleiter, der einen Generationswechsel im Martinskantorat einleite", so Pfarrer Frank weiter. Der junge Kirchenmusiker (Ende Dezember wird er 25) wurde laut Mitteilung am Mittwochabend als Nachfolger von Matthias Hanke gewählt, der ab April nächsten Jahres als Landeskirchenmusikdirektor nach Stuttgart in den Oberkirchenrat der Württembergischen Landeskirche wechseln wird (wir berichteten).

Bereits mit sechs Jahren erhielt Tepper - der heute in Esslingen lebt - Unterricht in Klavierspiel und Chorgesang. Mit 16 Jahren übernahm er seinen ersten Chor. Er gewann mehrere erste Preise in Wettbewerben bei "Jugend musiziert" und für gottesdienstliches Orgelspiel, ist seit mehreren Jahren Mitglied des professionellen Vokalensembles "Cantus de tempore Tübingen" und hat zahlreiche Aufführungen von Bachkantaten und Oratorien dirigiert. "Seine ansteckende Begeisterungsfähigkeit für Musikrichtungen vom Musical bis zu moderner klassischer Chormusik qualifizieren ihn hervorragend dazu, das breit gefächerte musikalische Leben im Martinskantorat und auch in der Stadt Sindelfingen organisatorisch wie auch künstlerisch auf hohem Niveau weiterzuführen", so Pfarrer Martin Frank. Daniel Tepper wird sein Amt in Sindelfingen ab dem 1. Oktober 2016 antreten.

Verwandte Artikel