1. Straßenkunstfestival macht Appetit auf "Schlemmen am See"

Böblingen

  • img
    Ein Straßenmusikerfestival in der Böblinger Bahnhofstraße soll die Innenstadt beleben und Appetit auf "Schlemmen am See" machen KRZ-Foto: Thomas Bischof/Archiv

Artikel vom 16. Juni 2015 - 15:42

BÖBLINGEN (edi). Am 22. Juli startet "Schlemmen am See". Seit 25 Jahren bereichern und beleben Böblingens Wirte mit dem Musik- und Gastronomiefestival das Böblinger Stadtleben. Dieses Jahr wollen die Veranstalter schon weit im Voraus Appetit auf das Event machen: mit einem Straßenkunstfestival in der Bahnhofstraße.

Vom Singer-Songwriter über Zauberkünstler und Karikaturisten bis hin zur Cheerleading-Truppe ist alles dabei. Passanten in der Bahnhofstraße können entweder direkt vor Ort für die Künstler stimmen oder auf der KRZ-Homepage an einem Voting teilnehmen. Die zehn Künstler, die am Ende die meisten Publikumsstimmen gesammelt haben, dürfen beim "Schlemmen am See" auftreten. Unter diesen zehn Gewinnern sollen dann beim "Schlemmen am See" die besten drei Acts gekürt werden. Passend zum Festivalthema wollen Böblingens Wirte einen "goldenen Hut" als Preis verleihen.

Info: Das erste Böblinger Straßenkunstfestival findet am 26. und 27. Juni sowie am 3. und 4. und am 10. und 11. Juli statt. Freitags treten jeweils von 16 bis 19 und samstags jeweils von 11 bis 15 Uhr Künstler auf Höhe der Mercaden, auf Höhe der Bahnhofsapotheke sowie am Ende der Bahnhofstraße auf Höhe von Foto Kurz auf. Das Publikum stimmt vor Ort sowie auf der KRZ-Homepage unter http://www.bb-live.de/strassenkunstfestival statt. Hier können sich Künstler und Künstlergruppen noch bis 22. Juni bewerben.

Verwandte Artikel