Anzeige

Rückkehr zur Normalität

Die Böblinger Eduard-Mörike-Schule hat eine neue Rektorin

  • img
    Sabine Vallon

Artikel vom 25. Februar 2015 - 13:24

BÖBLINGEN (red). Die Böblinger Eduard-Mörike-Schule (EMS) bekommt eine neue Rektorin: Am kommenden Montag wird Sabine Vallon ihren Dienst als Leiterin der Schule antreten. Damit endet eine halbjährige Interimszeit, in der Regierungsschulrat Hans-Martin Schühle vom Regierungspräsidium Stuttgart die Schule kommissarisch leitete.

Schühle übernahm das Amt an der EMS kurz vor Schuljahresbeginn nachdem das Kultusministerium im Einvernehmen mit der damaligen Schulleiterin Katrin Rombold entschieden hatte, diese mit einer anderen Aufgabe zu betrauen. Zuvor kam es an der EMS zu heftigen Protesten aus der Elternschaft, die ihre in der Schulordnung verankerten Rechte verletzt sahen. Unter anderem sahen sie sich von der Rektorin aus dem Schulleben ausgegrenzt und beobachteten eine starke Zunahme von Gewalt an der Schule (die KRZ berichtete mehrfach).

Nun kommt die 53-jährige Sabine Vallon an die EMS. Sie ist seit 1986 als Lehrerin an verschiedenen Schulen in Riederich, Ludwigsburg und Stuttgart tätig, arbeitete drei Jahre lang als Konrektorin an der Sommerrainschule in Stuttgart und leitete in den vergangenen elf Jahren die Rosenschule in Stuttgart. Obwohl sie bereits Schulleiterin ist und damit eine Versetzung an die EMS aus dienstlichen Gründen möglich gewesen wäre, stellte sie sich einem Bewerberverfahren, das von der Schulverwaltung geleitet wurde und an dem Vertreter der Elternschaft, des Lehrerkollegiums und des Schulträgers als Kommissionsmitglieder teilnahmen. Claudia Rugart, Leiterin der Abteilung Schule und Bildung im Regierungspräsidium Stuttgart: "Vor dem Hintergrund der besonderen Situation, in der sich die EMS befindet, war es mir sehr wichtig, dass der Schulträger, die Eltern und die Lehrkräfte dennoch umfassend am Bewerberverfahren beteiligt wurden."

"Durch die erhöhte Transparenz im Bewerbungsverfahren wurden wir als Teil des Gremiums - Lehrer zusammen mit Eltern - in die Rektorenauswahl einbezogen. Wir freuen uns, mit Frau Vallon eine sehr gut geeignete neue Rektorin für unsere Schule zu bekommen", kommentieren Elternvertreter und Lehrkräfte der EMS. "Dazu trägt auch Frau Vallons Bereitschaft bei, sich einem aufwendigeren Verfahren zu stellen, als es der normale Prozess vorgesehen hätte. Dieses Entgegenkommen und die ersten Erfahrungen mit ihr geben uns das gute Gefühl, dass wir den positiven Weg, den wir mit Herrn Schühle bereits eingeschlagen haben, weitergehen können." Sabine Vallon betont, diesen Weg weiter beschreiten zu wollen: "In meinen ersten Kontakten mit der Schule konnte ich spüren, dass sich die EMS auf den Weg gemacht hat und hoffnungsvoll in die Zukunft blickt. Als neue Schulleiterin freue ich mich auf ein gutes, vertrauensvolles Miteinander mit allen am Schulleben Beteiligten. Insbesondere die Kinder sind mir wichtig. Ihnen möchte ich es mit all ihren unterschiedlichen Voraussetzungen ermöglichen, dass sie gut und gerne lernen können, dass sie eine grundlegende, zukunftsorientierte Bildung in allen Bereichen erhalten, und nicht zuletzt, dass sie sich in der EMS wohl fühlen und stolz auf ihre Schule sind."

Claudia Rugart ist sich sicher: "Mit Sabine Vallon ist die Leitung der EMS bestens besetzt. Kinder, Eltern und die Lehrkräfte können damit guten Mutes gemeinsam in die Zukunft blicken."

Verwandte Artikel