Einbrecher in drei Gaststätten am Werk

Artikel vom 13. Juli 2014 - 13:24

WEILDERSTADT / SINDELFINGEN / RUTESHEIM (red). Mit einer Reihe von Einbrüchen in Gaststätten und ein Internet-Café hat sich die Polizei am Wochenende auseinandersetzen müssen.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag nutzten unbekannte Täter ein gekipptes Fenster einer Gaststätte am Marktplatz von Weil der Stadt und gelangten so in das Innere. Dort wurden insgesamt sechs Spielautomaten aufgehebelt und mehrere Tausend Euro Bargeld entwendet. Ferner wurde aus einem Geldbeutel im Thekenbereich das Wechselgeld entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 3500 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Leonberg unter der Telefonnummer (07152)6050 entgegen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag war dann eine Gaststätte in Rutesheim, Am Freizeitpark, Objekt der Begierde für Diebe. Mit Gewalt hebelten Unbekannte mehrere Türen auf und gelangten so in das Büro. Dort wurde der Tresor ebenfalls mit Gewalt geöffnet. Die Beute, Tageseinnahmen und Wechselgeld, nahmen die Täter mit. Der Einbruch wurde von der Putzfrau bemerkt, die dann die Polizei verständigte. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Am Samstag gegen 4 Uhr warf schließlich eine noch unbekannte männliche Person in Sindelfingen die Schaufensterscheibe des Internet-Cafés in der Mercedesstraße ein. Aus einer Vitrine im Verkaufsraum entnahm der Täter mehrere Mobiltelefone und flüchtete, nachdem er von Passanten bemerkt worden war, über einen Fußweg in Richtung Bahnhofstraße. Auf der Flucht verlor der Täter vier Handys. Der Täter soll etwa 25 Jahre, 1,75 Meter groß sein und eine kräftige Statur haben. Bekleidet war die Person mit einer Jeans und einem beigen Kapuzenpulli. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Sindelfingen unter Telefonnummer (07031)6970 entgegen.

Verwandte Artikel