Anzeige

Vortrag zum Rauhen Kapf

Artikel vom 11. Juli 2014 - 17:06

BÖBLINGEN (red). Der Stadtteil Rauher Kapf kann in diesem Jahr auf sein 50-jähriges Bestehen zurückblicken. Aus diesem Anlass organisiert der Stadtteilarbeitskreis eine Veranstaltungsreihe, heißt es in einer Pressemitteilung. Stadtarchivar Dr. Christoph Florian berichtet in einem Vortrag am kommenden Donnerstag, 17. Juli, um 19 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum in der Taunusstr. 50 Wissenswertes und Interessantes über den Rauhen Kapf.

Die Waldsiedlung Rauher Kapf entstand in den 1960er Jahren. Heute leben dort knapp 900 Menschen. Dr. Christoph Florian berichtet, wie das Gebiet vor Besiedlung genutzt wurde, woher der Name Rauher Kapf stammt, wie es zur Besiedlung und Konzipierung des Stadtteiles kam und welche Besonderheiten im Stadtteil zu finden sind.

Verwandte Artikel