Anzeige

Hoher Sachschaden bei Wohnungsbrand - zwei Haustiere sterben

Artikel vom 28. Juni 2014 - 11:05

DAGERSHEIM (red). Am Freitag gegen 21.15 Uhr kam es in der Mercedesstraße zu einem Wohnungsbrand. Nachdem die Wohnungseigentümer nach Hause zurückkehrten, stellten diese beim Öffnen der Hauseingangstüre Rauch im Gebäude fest. Durch das sofortige Verschließen der Eingangstüre und die hinzugerufenen Feuerwehren aus Böblingen und Dagersheim war der Brand bei deren Eintreffen bereits aus und es musste nur noch in geringem Umfang durch die Einsatzkräfte eingegriffen werden. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Personen in dem Gebäude.
Aufgrund der Rauchentwicklung kamen jedoch zwei sich noch in der Wohnung befindliche Haustiere um. Ermittlungen zur Brandursache, die möglicherweise durch einen technischen Defekt an einem elektrischen Gerät ausgelöst worden sein könnte, dauern an. Die Polizei war mit zwei Einsatzfahrzeugen, die Feuerwehr mit sechs Fahrzeugen und dreißig Einsatzkräften sowie das DRK mit drei Einsatzfahrzeugen vor Ort. Der Sachschaden in der betroffenen Wohnung im Erdgeschoss beläuft sich nach einer Schätzung auf etwa 200.000 Euro.

► Themenseite zur Serie von Bränden in letzter Zeit

Verwandte Artikel