Anzeige

Feuerwehreinsatz in der Karlstraße - Fotos/Video

Brand in Böblingen

  • img
    KRZ-Foto: Thomas Bischof

Artikel vom 04. Juni 2014 - 12:56

BÖBLINGEN (red). Vermutlich wegen Funkenflug kam es am Mittwoch gegen 12.40 Uhr zu einem Brand auf dem Dach des Telekomgebäudes in der Karlstraße in Böblingen. Auf dem Flachdach wurden Schweißarbeiten durchgeführt, woraufhin dort gelagertes Verpackungsmaterial zu glimmen begann.
Dies blieb von den Handwerkern unbemerkt, die das Material zunächst in Müllsäcke packten. Diese legten sie laut Polizei auf der anderen Seite des Daches ab, bevor sie es verließen. Während ihrer Abwesenheit begannen die Säcke dann zu brennen. Im weiteren Verlauf breitete sich das Feuer auf Bodenplatten und Isoliermaterial aus, die eine Fläche von 25m22 ausmachten. Durch die Feuerwehr Böblingen wurde der Brand mit insgesamt acht Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften bekämpft. Eine Evakuierung des Gebäudes war nicht notwendig.
Als die Feuerwehr gegen 13.35 Uhr den Brand komplett gelöscht hatte, konnte das Dach wieder betreten werden. Ins Gebäude selbst war kein Rauch gezogen, sodass es zu keinen Beeinträchtigungen kam. Während der Einsatzmaßnahmen waren die Karlstraße und die Lyon-Sussmann-Straße bis gegen 13.50 Uhr gesperrt. Der entstandene Sachschaden steht bisher noch nicht fest.
 

=> Weitere Fotos

=> Video

Verwandte Artikel