Mörikeschule wird Ganztagsschule

Artikel vom 23. April 2014 - 18:36

BÖBLINGEN (red). Das Kultusministerium hat den Antrag der Stadt Böblingen auf Einrichtung einer Ganztagsschule an der Eduard-Mörike-Grundschule positiv beschieden. Beginnend mit den Klassenstufen 1 und 2 mit jeweils 2 Zügen wird ab dem Schuljahr 2014/15 laut einer Pressemitteilung schrittweise mit dem Ausbau begonnen.

Neben dem Ganztagesbetrieb wird es an der Eduard-Mörike-Schule auch weiterhin ein bis zwei Züge im Halbtagesbetrieb geben, so dass die Eltern zum Schuljahresbeginn die Wahlfreiheit haben. Diese Entscheidung ist dann für mindestens ein Schuljahr verbindlich.

Das Ganztagsangebot an der Eduard-Mörike-Schule wird an vier Tagen in der Woche mindestens acht Stunden umfassen. Die Schule erhält zur Organisation dieser schulischen Angebote eine zusätzliche Lehrerzuweisung.

Zum kostenfreien Ganztagesangebot bietet die Stadt Böblingen den Eltern die Möglichkeit, das Mittagessen, eine Frühbetreuung ab 7 Uhr sowie eine Spätbetreuung bis 17.30 Uhr gegen Gebühr dazu zu buchen. Der Baustein Ferienbetreuung rundet das Angebot ab und stelle sicher, dass auch berufstätige Eltern für ihre Kinder eine umfassende und hochwertige Betreuung erhalten, heißt es weiter.

Die neue Ganztagesschulgesetzgebung ermöglicht für die Eduard-Mörike-Grundschule insgesamt eine höhere Versorgung mit Lehrerwochenstunden. Sie gibt der Schulleitung außerdem die Möglichkeit bis zu 50 Prozent der zusätzlichen Lehrerwochenstundenzuweisung ausbezahlt zu bekommen. Diese Mittel können zur Finanzierung von Angeboten externer Partner wie der Musikschule oder Sportvereinen eingesetzt werden.

Verwandte Artikel