Ein Festival des guten Geschmacks

"Schlemmen am See" lockt ab Mittwoch mit gastronomischen Leckereien und buntem Programm - KRZ präsentiert Kochbuch und Grillwettbewerb

  • img

Rund um den Unteren See gibt es wieder eine Vielfalt an kulinarischen und kulturellen Höhepunkten zu entdecken. 24 Anbieter aus der Region stillen Hunger und Durst, für Unterhaltung sorgen über 20 Bands auf drei Bühnen.

von manuel kern

Artikel vom 19. Juli 2013 - 15:48

BÖBLINGEN. Es ist angerichtet: Ab Mittwoch bleiben in Böblingen und der Region wieder viele heimische Küchen kalt. Denn auch die 23. Auflage des Gastronomie-Festivals wird mit seinen Gaumenfreuden wieder Tausende Besucher anlocken. Ein Feuerwerk ist am Mittwochabend der offizielle Startschuss, ein ebensolches soll dann bis Sonntag in kulinarischer Hinsicht folgen. Und dabei bleiben die Organisatoren sich und ihrem hohen Anspruch treu: Von klassischer Volksfestverpflegung keine Spur. Stattdessen soll nur beste Qualität auf den Tisch kommen: Von Fisch bis Flammkuchen, von Scampi bis Spareribs wird fast jeder Geschmack bedient.

Neben altbewährten Anbietern wie dem Böblinger Hotel "Zum Reussenstein" und der "Krone" aus Steinenbronn hat die Küchen-Crew diesmal vier Neuzugänge zu verzeichnen: Zum ersten Mal dabei sind das "Culinarium" aus Altdorf und das Restaurant "Alter Bahnhof" aus Holzgerlingen, dazu kommen die Böblinger Lokalmatadoren "Flair" und "Sky-Lounge".

Neu ist auch der Mittagstisch, den 16 Anbieter am Freitag und Samstag von 12 bis 17 Uhr decken werden. Zusätzlich zu der ohnehin schon üppigen Auswahl gibt es dann jeweils ein Extra-Gericht. Wem schon jetzt der Magen knurrt, der kann sich auf http://www.schlemmenamsee.com über alle Teilnehmer und die jeweiligen Gerichte informieren. Und wer per I-Phone die auf den Tischen aufgeklebten QR-Codes scannt, bekommt auch unterwegs den Überblick über Speisekarte und Programm. Das hat es übrigens auch wieder in sich. Zwar soll die Gastronomie weiterhin im Fokus des Festivals stehen, wie Nunzio Chiumenti vom Organisationsteam betont. Dennoch wird nicht nur dem Gaumen, sondern auch dem Gehör geschmeichelt. "Das musikalische Aufgebot ist das beste, das wir bei Schlemmen am See jemals hatten", schwärmt Programmgestalter Jochen Knobel selbstbewusst. Dabei kann sich jeder Besucher die seinem Geschmack entsprechende Bühne aussuchen.

Etwas ruhiger und sehr soulig geht es auf der Bühne von Juwelier Britsch zu. "Oldies but Goldies" rocken auf der Engel & Völkers-Bühne. Dort ist unter anderem eine Rolling Stones Tribute-Show zu sehen. Richtig rund geht es auf der Partybühne von bb-live.de. Die Band "Hautnah", zuletzt auch auf dem Cannstatter Frühlingsfest vertreten, heizt ebenso ein wie Gonzo & Friends, die am Sonntag den krönenden Abschluss bilden.

Doch zuvor gibt es auf der Bühne von bb-live.de noch ein besonderes Bonbon: Am See wird nämlich dieses Mal nicht nur geschlemmt, sondern auch um die Wette gegrillt. Drei Finalisten und eine prominente Böblinger Persönlichkeit kämpfen um den Titel "1. Grillmeister von Schlemmen am See". Mit Produkten aus einem vorgegebenen Warenkorb gilt es dabei, ein besonders phantasievolles Grill-Menü zu zaubern.

Wer angesichts all der Schlemmerei zwischendurch Bewegung und Abwechslung braucht, kann sich am Samstag und Sonntag beim Oldtimer-Festival an der Wandelhalle umschauen und jeweils ab 14 Uhr den Zieleinlauf von Sternfahrten an der Alba-Brücke verfolgen. Und bereits freitags ab 17 Uhr treffen sich Motorradfans beim "Harley-Meeting" mit Prämierung der schönsten Maschinen und einer Second-Hand-Börse für einen guten Zweck.

Damit aber auch wirklich niemand hungrig nach Hause gehen muss, sind die Öffnungszeiten der Stände dieses Mal verlängert worden. Am Mittwoch ist von 17 bis 23 Uhr geöffnet, donnerstags von 17 bis 24 Uhr, Freitag und Samstag darf jetzt schon ab 12 Uhr geschlemmt werden (je bis 24 Uhr) und am Sonntag kann man von 11 bis 22 Uhr noch einen Happen ergattern.

Wer dann immer noch nicht genug hat, kann sich mit dem ersten "Schlemmen am See-Kochbüchlein", herausgegeben von der KREISZEITUNG und teilnehmenden Wirten, das Flair des Events nach Hause holen und die besten Rezepte nachkochen. Erhältlich ist das Buch für sechs Euro ab Mittwoch bei der KREISZEITUNG in der Bahnhofstraße und direkt bei den Wirten von "Schlemmen am See".

Verwandte Artikel