Eigentum verpflichtet

Leserbrief vom 08. März 2019 - 15:48

Zum Artikel Holpriger Start fürs neue Dagersheimer Ärztezentrum vom 2. März

Dagersheim kann sich glücklich schätzen, dass es ein neues Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) bekommt. Landauf landab finden vor allem Hausärzte keine Nachfolger und geben deshalb ihre Praxen auf. In Dagersheim dagegen wird neu gebaut und es entsteht eine neue, barrierefreie Arztpraxis mit drei Hausärzten. Nun können sich der Vermieter der bisherigen Praxisräume (im ersten OG gelegen und ohne Aufzug) und der Geschäftsführer des neuen MVZ nicht über das Ende des bisherigen Mietvertrages einigen und es besteht die Gefahr, dass ab 1. April bis zur Fertigstellung des MVZ im Juli, für die Patienten (immerhin 3000 pro Quartal) über drei Monate keine adäquaten Praxisräume zur Verfügung stehen. "Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen" - so steht es in Artikel 14 unseres Grundgesetzes. Da sollte es doch möglich sein, dass der Vermieter der bisherigen Räume das Mietverhältnis für drei oder vier Monate verlängert, um den vielen Patienten eine angemessene Versorgung zukommen zu lassen.

Heiner Stepper, Sindelfingen