Überfällige Verlängerung

Leserbrief vom 19. Februar 2019 - 13:00

Zum Artikel "Eine S-Bahn nach Calw rechnet sich" vom 12. Februar

Na endlich: Expressschiene nach Calw! Warum nicht gleich so? Seit über zehn Jahren fordere ich die S-Bahn-Verlängerung nach Calw. Was hat man aus allen politischen Lagern deshalb auf mich eingeredet, dass das "niemals" kommen wird. Anläßlich einer Trauerfeier im Januar in Grafenau gaben Reinhard Hackl und ich sich die Hand mit meinen Worten: "Wir sind beide für die Schiene." Ihr Kommentar in der Kreiszeitung vom 12. Februar ist im Kern richtig, aber ohne Hintergrundwissen zur Hermann-Hesse-Bahn nur schwer verständlich. Außerdem regt mich erneut auf, dass Sie trotz einer ironischen Bemerkung in einem früheren Leserbrief das schöne Steckental erneut und wiederholt in Ihrer Grafik als Streckental verunglimpfen. So sehr sind Sie auf Ihr Lieblingsthema fixiert oder im Stress. Aber die Erhaltung von Strecken- und Steckental wäre genau so wichtig wie die Schiene über dieses erhaltens- und schützenswerte Tal.

Ich empfinde nun jedoch noch kein Glücksgefühl, denn meine Ehefrau (täglich stressgeplagt vom Stau auf der B 295) geht noch vor der Inbetriebnahme der Expressbahn leider (oder zum Glück für mich!) bald in Rente.

 

Detlef Reppenhagen, Weil der Stadt