Aufräumen nach der Knallerei sollte drin sein

Leserbrief vom 08. Januar 2019 - 15:48

Zur Diskussion über das Silvesterfeuerwerk und seine Hinterlassenschaften

Ich möchte mich auch bedanken bei den vielen Helfern am Neujahrsmorgen, die aufräumen. Ich und meine Kinder knallen auch gerne und bei uns ist es Tradition, um 0.20 Uhr beziehungsweise 0.30 Uhr, sobald wir fertig sind mit Knallen, alles wegzuräumen. Danach wird mit Sekt angestoßen. Ich bin auch der Meinung, es ist wirklich nicht zu viel verlangt. Wenn jemand knallt, kann er doch kurz fünf Minuten noch aufräumen. Und sorry, die ewige Diskutiererei - knallen ja oder nein - muss nicht sein. Jeder soll seinen Spaß haben und ich denke, dass jeder etwas nachdenken sollte, ein paar Minuten morgens um 0.30 Uhr investieren und alle sind zufrieden.

Bernd Urbanek, Altdorf