Flächenverschwendung durch neue Klinik

Leserbrief vom 27. August 2018 - 18:54

Zur Aussage von Flugfeld-Zweckverbands-Geschäftsführer Peter Brenner "Wir bräuchten ein zweites Flugfeld" in der Lokalpresse.

Wie kann es sein, dass man auf dem Flugfeld das letzte große Gelände für ein Krankenhaus "opfert", obwohl zwei Standorte vorhanden sind? Es müsste nur entschieden werden, für Böblingen oder Sindelfingen, und dort erweitert, saniert und modernisiert werden. So könnte das zweite Haus zurück an die Kommune kommen.

Karlheinz Fischer, Böblingen