Leserbrief: Schlimme Befürchtungen für den Verkehrsfluss in Böblingen

  • img
    Baustellen und Sperrungen sorgen für Stau in Böblingen. Symbolbild: Archiv

Leserbrief vom 20. August 2018 - 14:54

Zu: "Baustelle für die Fußgänger" vom 18. August

Na bitte, geht doch. Was in dem Interview mit der Verwaltung (KRZ vom 8.August) aus welchen Gründen auch immer, unter den Tisch fällt, schaffen offenbar ein paar Leserbriefe und eine "rüde Attacke" des KRZ-Redakteurs Michael Stürm auf die Verfasser derselben.

In seiner Erregung scheint Herr Stürm alle Motive, die er diesen Lesern unterstellt, im "Rückspiegel" vom 11. August selbst anzuwenden, in Form von "schnelle Sätze heraushauen, die das Ziel des Zorns maximal herunterputzen". Eine ungeheuerliche Anmaßung!

Wie sich die heutige Aussage zur Steuerung der neuen Ampelanlage, dass der Hauptverkehr immer grün hat, mit der Druckknopf- und Kontaktschleifenlösung verträgt, bleibt abzuwarten. Aber das ist eine andere Baustelle, bei der die Abteilung Verkehrstechnik der Stadt federführend ist. Ich befürchte Schlimmes, was den Verkehrsfluss auf der stark befahrenen Parkstraße angeht. Grüne Welle geht anders. Herrenberg erhält einen dicken Batzen Geld aus Berlin, unter anderem um den Durchgangsverkehr flüssiger zu gestalten.

Gerhard Hildinger, Böblingen