Wolfgang Lützner ist der neue Oberbürgermeister von Böblingen

blubbIn der Stichwahl am Sonntag, 21. Februar, kam Wolfgang Lützner (CDU) auf 56,0 Prozent der Stimmen, sein Rivale Dr. Andreas Paust (SPD) auf 43,9 Prozent. Somit ist Lützner neuer Oberbürgermeister von Böblingen und tritt die Nachfolge von Alexander Vogelgsang (SPD), der nach 24 Jahren im Amt in den Ruhestand geht. Die Wahlbeteiligung war mit 42 Prozent wieder enttäuschend.

Berichterstattung der KRZ am Montag, 22. Februar

Video vom Wahlabend am 21. Februar

Stichwahl-Ergebnisse im tabellarischen Überblick (mit allen Wahlbezirken)

Beim ersten Wahlgang am Sonntag, 7. Februar, hatte Lützner 46,1, Paust 35,5, der dritte Kandidat Johannes Söhner 16,9 und der vierte Kandidat Mahmoud Schlather 1,3 Prozent der Wählerstimmen erhalten.

Im Anschluss an den zweiten Wahlgang ist "Feuer unterm der Dach der Freien Wähler Böblingen" (KRZ vom 22. Februar).

 

Rückblick:

20. Februar: "Zählt Partei oder Person?" fragt KRZ-Chefredakteur Otto Kühnle in seinem Rückspiegel

19. Februar: Die KRZ bittet beide Kandidaten um Antworten zu fünf Themenkomplexen: "Fünf Fragen für die Wahlentscheidung am Sonntag"

17. Februar: Wie sah der Wahlkampf eigentlich vor 24 Jahren aus, als Alexander Vogelgsang sensationell gewählt wurde? Redakteur Michael Stürm hat nachgeforscht und berichtet über "Markige Sprüche und forsche Attacken".

16. Februar: Die KRZ macht eine Umfrage unter Jungwählern: "Was für 'ne Wahl denn?"

13. Februar: Entscheiden bei der Stichwahl die Anhänger des ausgeschiedenen Johannes Söhner (Foto links)? Diese Frage hat KRZ-Chefredakteur Otto Kühnle in seinem Rückspiegel gestellt. Zu diesem - ebenso wie allen folgenden  Rückspiegeln - gibt es auch eine Kommentarfunktion.

11. Februar: Söhner hatte sich einige Tage nach dem ersten Wahlgang dafür entschieden, beim zweiten Wahlgang nicht mehr anzutreten. Die KRZ berichtete "Söhner empfiehlt indirekt Paust".
Kurz nach dem ersten Wahlgang hat die KRZ den verbliebenen beiden Kandidaten fünf Fragen gestellt, wie sie die verbleibende Zeit vor dem zweiten Wahlgang nutzen wollen. Hier die Antworten von Wolfgang Lützner und Dr. Andreas Paust.

10. Februar: Dass die OB-Wahl nach dem ersten Wahlgang an den Stammtischen wohl kein allzu großes Thema war, hat Redakteur Dirk Hamann süffisant in einem "Frühstückchen" thematisiert.

9. Februar: Wer hat beim ersten Wahlgang in welchem Wahlbezirk wie abgeschlossen? KRZ-Chefredakteur Otto Kühnle hat dies in einer detaillierten Analyse beantwortet: "Paust punktet auf Diezenhalde - Lützner sahnt in Dagersheim ab"

 


 

Zum ersten Wahlgang am 7. Februar:

Wolfgang Lützner kommt auf 46,1 Prozent, Dr. Andreas Paust auf 35,5, der dritte Kandidat Johannes Söhner erhält 16,9 und der vierte Kandidat Mahmoud Schlather 1,3 Prozent der Wählerstimmen.

Die KREISZEITUNG hat einen kurzen Videoclip sowie eine Fotogalerie mit vielen Eindrücken zum Wahlabend im Böblinger Rathaus zusammengestellt.

Stimmenverteilung in den einzelnen Wahlbezirken

Über den Wahltag hat die KRZ in ihrer Ausgabe vom Montag, 8. Februar, auf einer OB-Wahl-Sonderseite ausführlich berichtet: neben dem Bericht über den Wahlabend Reportagen über den Wahltag der Kandidaten, eine Umfrage, und ein Kommentar zum Wahlausgang.

Am Samstag, 6. Februar, dem Tag vor der Wahl, kommentierte KRZ-Chefredakteur Otto Kühnle nochmals den Wahlkampf. Die Online-Redaktion griff in einer Glosse die zur Schlammschlacht verkommene Diskussion auf dem mittlerweile eingestellten Umfrage-Forum auf bb-live.de auf.

Die Frage nach der transparenten Wahlkampffinanzierung der Kandidaten hatte bis zum Donnerstag, 5. Februar für Gesprächsstoff gesorgt. Am Freitag, 5. Februar veröffentlichte die KRZ den Hinweis, dass nun auch Wolfgang Lützner und Johannes Söhner ihre Zahlen auf der jeweiligen Homepage finanziert haben. Außerdem berichtete die KRZ am selben Tag über die letzte Diskussionsrunde der Kandidaten vor dem Stadtjugendring.

Kandidatencheck die Dritte: Die KRZ hat den Besuchern am Montag in der Kongresshalle Bewertungsbögen verteilt. Die Besucher konnten den vier Kandidaten Schulnoten für Kriterien wie Fachliche Kompetenz, Präsentation von Person und Programm oder Glaubwürdigkeit geben. Nach der Auswertung von mehr als 470 eingegangenen Bögen hat die KRZ-Redaktion in der Ausgabe vom Donnerstag, 4. Februar über das Ergebnis berichtet.

KRZ-Chefredakteur Otto Kühnle nutzte den Kandidatencheck am Montag, 1. Februar dafür, den vier Bewerbern unbequeme Fragen zu stellen. Darüber hat die KREISZEITUNG am Mittwoch, 3. Februar im Nachgang zur Veranstaltung am Montag ausführlich berichtet. Außerdem lesen Sie auf der selben Seite eine Reportage über den Wahlkampf von Wolfgang Lützner.

 

Umfrage und Forum zum OB-Wahlkampf eingestellt

Die Umfrage zum OB-Wahlkampf brachte folgendes Ergebnis: Lediglich 16 Prozent aller Teilnehmer lässt der OB-Wahlkampf kalt, ein Prozent gab an, sich erst später mit dem Thema befassen zu wollen.  Die ganz große Mehrheit gab mit 83 Prozent der Stimmen an, den Wahlkampf mit großem Interesse zu verfolgen. Das Forum zur Umfrage hatte sich - trotz Ermahnung zur Mäßigung seitens der Online-Redaktion - in den letzten Tagen immer mehr zu einer Plattform für gegenseitige Bezichtigungen und Beschuldigungen entwickelt. Wir haben daher beschlossen, das Forum zu schließen - die Streithähne dürfen sich gerne eine anderes suchen. Wir bitten dafür um Verständnis.

 

Am Montag, 1. Februar hat die KREISZEITUNG Böblinger Bote ihren Kandidatencheck in der Kongresshalle veranstaltet. Den ersten Bericht zu dieser Veranstaltung vom Dienstag, 2. Februar sowie einen Bericht zum Wahlkampf von Dr. Andreas Paust lesen Sie hier. Die Online-Readktion war beim Kandidatencheck mit der Videokamera vor Ort und hat unter anderem aufgezeichnet, wie die Kandidaten über ihre Wahlkampffinanzierung sprechen. Das Video sehen Sie hier. Unsere Fotografen haben zum Kandidatencheck in der Kongresshalle eine Fotogalerie eingerichtet. Viel Spaß beim Anschauen!

 

Die Online Redaktion der KRZ hat alle vier Kandidaten mit der Videokamera verfolgt. Klicken Sie einfach auf den jeweiligen Namen, um das gewünschte Video anzuschauen. Sollten Sie das Video nicht abspielen können, laden Sie sich hier kostenlos den neuesten Flashplayer herunter.

Wolfgang Lützner

Dr. Andreas Paust

Mahmoud Schlather

Johannes Söhner

 

Am Freitag, 29. Januar präsentierten sich die vier OB-Kandidaten auch den Bürgerinnen und Bürgern in Dagersheim. Den Artikel dazu lesen Sie hier.

 

Weil Wahlkampf heutzutage auch immer intensiver im Internet geführt wird, hat die KRZ gemeinsam mit der Akademie für Datenverarbeitung in Böblingen eine Nutzwertanalyse der drei vorhandenen OB-Kandidatenhomepages erstellen lassen. Den Artikel lesen hier. Den Fehler mit dem falschen Vornamen beim Kurztext über die Seite von Herrn Söhner bitten wir zu entschuldigen.

 

Am Donnerstag, 28. Januar hat die KRZ noch einmal über die Fragerunde bei der offiziellen Kandidatenvorstellung am Dienstag berichtet. Diesen Artikel lesen Sie hier.

 

Am Dienstag, 26. Januar hat in der Böblinger Kongresshalle der offizielle Kandidatencheck stattgefunden. Den Bericht vom Mittwoch, 27. Januar lesen Sie hier.

 

Die KREISZEITUNG hat jeden OB-Kandidaten gebeten, einen Lieblingsplatz in Böblingen zu benennen und einen Fragebogen zu beantworten.

- Den Artikel zum Lieblingsplatz von Mahmoud Schlather vom 29. Januar lesen Sie hier.

- Den Artikel zum Lieblingsplatz von Wolfgang Lützner vom 28. Januar lesen Sie hier.

- Den Artikel zum Lieblingsplatz von Johannes Söhner vom 27. Januar lesen Sie hier.

- Den Artikel zum Lieblingsplatz von Dr. Andreas Paust. vom 26. Januar lesen Sie hier.

 

Die KRZ-Redaktion hat die OB-Kandidaten Wolfgang Lützner und Dr. Andreas Paust auch beim "Klinkenputzen" begleitet. Den Bericht über den Wahlkampf an der Haustür vom Montag, 25. Januar lesen Sie hier. Den Wahlkampftermin von Johannes Söhner, der am Montag, 1. Februar erschienen ist, lesen Sie hier.

 

Am Donnerstag, 21. Januar hatten sich die vier Kandidaten den Böblinger Vereinen vorgestellt. Den Artikel zu dieser Veranstaltung lesen Sie hier.

 

In seinem "Rückspiegel" vom Samstag, 23. Januar greift Chefredakteur Otto Kühnle das Thema OB-Wahlkampf erneut auf. Zu diesem Rückspiegel können Sie auch selbst einen Kommentar schreiben. Außerdem haben wir eine Umfrage zum bisherigen Interesse der Bevölkerung zur OB-Wahl auf dem Böblinger Wochenmarkt gemacht. All diese Artikel sowie einen Leserbrief von Herrn Lützner finden Sie hier.

 

Das Thema Wirtschaft und Gewerbe muss natürlich für jeden, der in Böblingen OB werden will zentrales Thema sein. Aus diesem Grund machten die vier Bewerber am Dienstag, 12. Januar dem Böblinger Gewerbeforum ihre Aufwartung. Die KREISZEITUNG war bei dieser "inoffiziellen" Kandidatenvorstellung vor Ort.

 

Wie es sich für eine gute Lokalzeitung gehört, begleitet die KREISZEITUNG diesen Wahlkampf auch mit Kommentaren und Leitartikeln. An jedem Samstag blickt die Redaktion im "Rückspiegel" zurück auf die Themen der Woche. Logisch, dass Chefredakteur Otto Kühnle in seinem Rückspiegel vom 9. Januar die OB-Kandidaten als zentrales Thema gewählt hat.

 

Am 5. Januar war offizieller Start für die Plakatierung und damit für die heiße Phase des Wahlkampfs. Auch hierüber haben wir berichtet.

 

Nachdem am Montag, 4. Januar 2010 die Bewerbungsfrist abgelaufen war, haben sich vier Kandidaten für das Amt herauskristallisiert: Diese sind Wolfgang Lützner (CDU-Mann und Bürgermeister von Süßen),  Dr. Andreas Paust (Geschäftsführer der SPD-Fraktion in Dortmund), Wasen-Wirt Mahmoud Schlather (keine Kandidaten-Homepage) und Johannes Söhner (Geschäftsführer des evangelischen Jugendwerks).

 

Jeden Kandidaten hat die Böblinger Redaktion der KREISZEITUNG bisher nach seiner Bewerbung vorgestellt. Hier die Artikel in der Reihenfolge der eingegangenen Bewerbungen:

Dr. Andreas Paust

Wolfgang Lützner

Johannes Söhner

Mahmoud Schlather

Stadtmagazin

Stadtmagazin

Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Thema Erdhebungen
Bombenfund in Böblingen
Facebook
Veranstaltungen
Böblingen24.05.2019
  • Aula des AEG, Zeppelinstraße 50: 19.00 Aufführung AEG - Abschlussstück - Literatur und Theaterkurs 12 des Albert-Einstein-Gymnasiums präsentiert sein selbst geschriebenes und inszeniertes Abschlussstück "Versuch N° 105 – Für die Gleichheit", während der letzten Monate haben sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit den Themen Individualität und Fremdbestimmung beschäftigt und ihre Gedanken künstlerisch verarbeitet, im Verlauf des Stückes kann man die Protagonistin in einem inneren und äußeren Kampf auf der Suche nach der wahren Definition von Perfektion hin und her gerissen zwischen Selbstbestimmung und Konformität begleiten, freier Eintritt
  • Freddchen Musik- und Sportsbar: 21.00 Theo live - Theo rockt wieder das Freddchen… mit Hits aus Rock, Pop, Blues, Country u.v.m
Herrenberg24.05.2019
  • Kinderbibliothek der Stadtbibliothek: 15.30 Vorlesestunde mit den Vorlesepatinnen - eingeladen zum Lesetreff sind alle Bücherfans zwischen drei und sechs Jahren, Treffpunkt ist in der Kinderbibliothek, eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Neulinge sind immer willkommen
  • Studio der Musikschule: 19.00 Rock, Pop, Jazz and more … - die Musikschule stellt ihren Popularbereich vor, es präsentiert sich der Rock, Pop und Jazzbereich der Musikschule Herrenberg, ein buntes Programm spiegelt das vielfältige Angebot im Rock/Pop/Jazz-Bereich, die Jazzcombo unter der Leitung von Heiko Mall improvisiert über bekannte Standards, die Moving-Band (Leitung Uwe Kühner) nimmt die Gäste mit auf eine Reise durch Zeiten und Räume, die junge Nachwuchsband Sunset Road feiert ihr Debut mit Songs ihrer Vorbilder Sunset Avenue, Percussionensemble (Leitung Uwe Kühner), Rock der Band "Das Fünfte Element" (Leitung Thomas Rose), Eintritt ist frei
  • Mauerwerk, Hindenburgstraße 22: 20.00 Martin Johnson trifft Henni Nachtsheim - es ist immer wieder faszinierend, wie es die Musiker schaffen, ohne lange Proben und Abstimmungen gemeinsame Arrangements und technisch perfekte Stücke auf der Bühne zu präsentieren
Holzgerlingen24.05.2019
  • Naturfreundehaus "Im Eschelbachtal" in Holzgerlingen -: 19.00 Umweltgruppe der Naturfreunde Holzgerlingen-Altdorf - Treffen der Umweltgruppe im Naturfreundehaus „Im Eschelbachtal“ von 19.00 bis 20.00 Uhr. Freunde, Gäste und Umweltinteressierte sind hierzu herzlich eingeladen. Weitere Informationen unter www.naturfreunde-holzgerlingen.de
  • Naturfreundehaus "Im Eschelbachtal" in Holzgerlingen -: 20.00 Bergsportgruppe der Naturfreunde Holzgerlingen-Altdorf - Treffen der Bergsportgruppe im Naturfreundehaus „Im Eschelbachtal“. Beginn um 20.00 Uhr. Freunde, Gäste und Bergsportinteressierte sind hierzu herzlich eingeladen. Weitere Informationen unter www.naturfreunde-holzgerlingen.de
Leonberg24.05.2019
  • Kulturzentrum Beat Baracke: 20.00 Beatbaracken-Poetry-Slam
Nufringen24.05.2019
  • Alter Bahnhof: 14.30 5-jähriges Jubiläum Generationenreferat - Auftakt - Musikverein Bläserkids, 14.45 Mitmachangebote: Kinderschminken, Glitter Tattoos, Bastelangebote, Grußworte von Bürgermeister Welte & Vertreter der AWO, Gesangverein Kidz 4 Hits, Solisten des HHC, ab 17.30 gemütliches Zusammensitzen, für das leibliche Wohl ist gesorgt
Sindelfingen24.05.2019
  • Wissens- und Interessenbörse für Jung und Alt: 14.00 PC Schulung - für Computer- Anfänger und Einsteiger für Word, Excel, Corel Draw, Explorer und andere Programme, tel. Anmeldung unter (0 70 31) 80 80 01 oder info@wib-sifi.de
  • Turn- und Festhalle Darmsheim: 18.00 Darmsheim Schritt für Schritt
Stuttgart24.05.2019
  • Planetarium: 11.30 Stars - jeder Stern eine Geschichte
  • Landesmuseum Württemberg: 12.30 Musikpause: Natascha Paulich (Klavier) - Haus der Musik im Fruchtkasten
  • Teatro Piccolo: 13.00 Internationales Amateur Theaterfestival: The Dybbuk
  • Theater am Olgaeck: 15.00 Internationales Amateur Theaterfestival: Hamlet by Horatio
  • Planetarium: 15.00 Planeten - Expedition ins Sonnensystem
  • Planetarium: 16.30 Frühlingssterne über Stuttgart
  • Planetarium: 18.00 Dunkles Universum - Kuppelsaal
  • Musikschule Degerloch: 18.00 Streicher unterwegs - Saal 1
  • Theater La Lune: 19.00 Constance de Salm - 24 Stunden im Leben einer empfindsamen Frau
  • Theater am Olgaeck: 19.00 Internationales Amateur Theaterfestival: Auf hoher See
  • Landesmuseum Württemberg: 19.00 Italien musiziert! - Haus der Musik im Fruchtkasten
  • Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst: 19.00 Musik für Klavier - Orchesterprobenraum
  • Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst: 19.00 Musik für Violoncello - Kammermusiksaal
  • Augustinum Stuttgart-Killesberg: 19.00 Philharmonia-Chor Stuttgart: Hochzeit ? Musik und Literatur - Theatersaal
  • Jugendhaus Mitte: 19.00 Semikolon + Mira Wunder + Coumarin - Club Zentral
  • Evang. Stiftskirche: 19.00 Stunde der Kirchenmusik / Bach:vokal: solistenensemble stimmkunst & Stiftsbarock Stuttgart
  • Staatstheater: 19.00 Stuttgarter Ballett: Mayerling - Opernhaus
  • Bürgerhaus Neugereut: 19.00 The Leonard-Cohen-Project
  • Apollo Theater (Musical Hall): 19.30 Aladdin
  • Palladium Theater (Musical Hall): 19.30 Anastasia - Das Broadway Musical
  • SpardaWelt Freilichtbühne Killesberg: 19.30 Dieter Thomas Kuhn & Band
  • Club Universum: 19.30 Let's get wild Night - Goldmarks
  • Staatstheater: 19.30 Othello - Schauspielhaus
  • Michael Bauer Werkhof, Möhringen: 19.30 Seelenvermächtnis - Mein zweites Leben
  • Forum 3: 19.30 Signaturen des Schicksals - Karma-Werkstatt
  • Freie Waldorfschule am Kräherwald: 19.30 Sommerkonzert der Oberstufe - Festsaal
  • Produktionszentrum Tanz und Performance: 20.00 7. Saal Frei: Instant PIG//Stuttgart und Gastkünstler
  • ABV-Zimmertheater: 20.00 Anderthalb Stunden zu spät
  • Boulevärle: 20.00 Bleib?sch halt zom Frühstück!
  • Wortkino: 20.00 Der Pastor bleibt Pastor
  • Forum Theater: 20.00 Der Revisor
  • Merlin: 20.00 Ein Abend mit sehr guten Politikern - Die Tour
  • Studio Theater: 20.00 Kindereien
  • Sarah Frauencafé: 20.00 Lebenslinien zwischen Kaiserreich und Holocaust: Margarete Oppenheimer-Krämer und ihre Familie
  • Theaterhaus: 20.00 Liebe
  • Renitenztheater: 20.00 Menschliche Intelligenz - Oder: Wie blöd kann man sein?
  • KKL-Liederhalle: 20.00 Orpheus Chamber Orchestra New York & Jan Lisiecki (Klavier) - Beethovensaal
  • Staatstheater: 20.00 Premiere: Wolken.Heim - Kammertheater
  • SpardaWelt Eventcenter: 20.00 Quatsch Comedy Club
  • Planetarium: 20.00 Queen Heaven - The Original
  • Dreigroschentheater: 20.00 Showtime - die 19te
  • Strotmanns Magic Lounge im Römerkastell: 20.00 Strotmanns Magic Lounge
  • Theater Atelier: 20.00 Stuttgart improvisiert
  • Theaterhaus: 20.00 Vom Küssen und vom Fliegen
  • Theater tri-bühne: 20.00 Was ihr wollt
  • Rosenau: 20.00 Wenn die Narzissten wieder blühen
  • Altes Schauspielhaus: 20.00 Wie es euch gefällt
  • Komödie im Marquardt: 20.00 Wir sind die Neuen
  • Theaterhaus: 20.15 Medea - TanzVerse V
  • Theaterhaus: 20.15 Pass.Worte. Wie Belal nach Deutschland kam
  • Theaterhaus: 20.15 The Gift
  • Laboratorium: 20.30 Albert Schnauzer & Die Rauschgoldkapelle
  • Traditional Jazz-Hall: 20.30 Galen Weston Band
  • Treffpunkt am Rathaus: 21.00 Geisterführung: Tour A - Unter der Stuttgardia
  • Teatro Piccolo: 21.00 Internationales Amateur Theaterfestival: Coffin
  • Jazzclub BIX: 21.00 Volker Engelberth Quintett
  • Haltestelle Geroksruhe: 21.00 Waldgeister
  • Haltestelle Geroksruhe: 21.00 Waldgeister
  • Kiste: 21.30 Marco Leibach Quintett
  • Sternwarte Stuttgart, Uhlandshöhe: 22.00 Abendliche Teleskopführung
Tübingen24.05.2019
  • "Hirsch"- Begegnungsstätte, Hirschgasse 9: 11.00 Literaturkreis - Flucht über die Pyrenäen – Gelingen, Scheitern. Hilde Stutte berichtet im Literaturkreis über das Schicksal deutscher Schriftsteller und ihrer Familien in Frankreich während des 2. Weltkriegs und ihr Bemühen, aus Europa zu fliehen: Heinrich Mann, Franz Werfel, Lion Feuchtwanger, Hans Sahl u.a., 15.00, Erschütternde Erfindungen, Leonardo da Vincis Maschinen und die aktuelle Debatte um künstliche Intelligenz, Frank Dürr, ein Kurator der Jahresausstellung "Ex Machina. Leonardo da Vincis Maschinen zwischen Wissenschaft und Kunst", referiert über die Erfindungen des Universalgenies der Renaissance und über die Ängste der Menschen vor technischen Neuerungen damals und heute
  • Anlegestelle vor dem Hölderlinturm: 13.00 öffentliche Stocherkahnfahrt - Fahrt im Stocherkahn rund um die Neckarinsel (1 Stunde), Tickets nur im Vorverkauf beim Verkehrsverein an der Neckarbrücke, Erwachsene sieben Euro, Kinder bis 12 Jahre 3,50 Euro
  • Museumsgarten, Neckarhalde 31: 14.00 offener Museumsgarten im Mai - Pflanzaktion - die Pflanzen aus dem Frühbeet werden heute in die großen Beete gepflanzt, der Garten ist bei jedem Wetter geöffnet, bei schlechtem Wetter können die Räume der Museumsvilla genutzt werden, für das Material wird gesorgt, die Teilnahme ist kostenlos
  • Touristinformation des Verkehrsvereins, An der Neckarbrücke: 14.30 öffentliche Altstadtführung - die Besichtigung deckt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Tübinger Altstadt ab bis hinauf zum Schloss Hohentübingen, wobei ausführliche Erklärungen zur Stadtgeschichte ebensowenig fehlen wie kuriose und kurzweilige Geschichten über Begebenheiten und Menschen, Tickets direkt an der Neckarbrücke oder vor Ort beim Gästeführer
  • Bürger- und Verkehrsverein Tübingen An der Neckarbrücke 1: 18.30 Afterwork-Stocherkahnfahrt - eine Fahrt auf dem Neckar nach getaner Arbeit mit Kollegen oder Freunden, ein Feierabendgetränk ist inklusive, Tickets direkt an der Neckarbrücke
  • Sudhaus, Hechinger Straße 203: 19.00 Vernissage: SIMONE STRASSER – „flow“ - „Meine aktuellen Arbeiten entwickeln sich über 20 Jahre hinweg. War ich 1999 begeistert, weil ich plötzlich alles darstellen konnte, frage ich mich heute, was allein macht ein gutes Bild aus, um was geht es? Den hervorragenden großen Raum im Sudhaus möchte ich nutzen, um nicht nur zufällig im Atelier, sondern auch mal im Rahmen einer Ausstellung zu zeigen, in welche unerwarteten
  • Sudhaus, Hechinger Straße 203: 20.00 "Kabarett: INFLAGRANTI – „Elitekabarett.de“ - zu einem Kleinkunst-Abend mit dem Tübinger Kabarett „inflagranti“ lädt die SPD Tübingen ein, Eintritt ist frei, die sechs inflagrantis spielen zwei Tage vor den Europa- und Kommunalwahlen eine besondere Version ihres aktuellen Programms
  • LTT, Eberhardstraße 6: 20.00 Die Stunde des Unternehmers - Schauspiel von Felix Huby und Hartwin Gromes
  • Zimmertheater, Bursagasse 16: 20.00 Götzendämmerung. Post-fuck-tische Ergüsse Zum Zeitgeschehen - Politisches Theater - darf das wahr sein? Das Ensemble des ITZ im Zimmertheater wagt sich an ein richtig heißes Eisen. Wo liegt die Wahrheit in postfaktischen Zeiten? Erscheint sie auf der Bühne, in der Kunst? Regie führt Intendant und Autor Peer Ripberger, der sich in dieser Performance gemeinsam mit seinem Ensemble die Grenzen der Bühne vornimmt
  • LTT-oben, Eberhardstraße 6 (Zugang über Foyer): 20.00 Mitleid. Die Geschichte des Maschinengewehrs - Doppelmonolog von Milo Rau
  • LTT Werkstatt, Christophstraße: 20.00 Sophia, der Tod und ich - Schauspiel nach dem Roman von Thees Uhlmann in einer Theaterfassung von Hans Schernthaner
Gottesdienste
Katholische Kirchen
Sindelfingen24.05.2019
  • St. Joseph: 17.00 Beichte
  • St. Joseph: 17.10 Rosenkranzgebet
Holzgerlingen24.05.2019
  • 18.00 Cantate-Gottesdienst
Sindelfingen24.05.2019
  • St. Joseph: 18.00 Eucharistiefeier - anschl. eucharistische Anbetung bis 19 Uhr
Steinenbronn24.05.2019
  • Heilig-Geist-Kirche: 18.00 Rosenkranzgebet
  • Heilig-Geist-Kirche: 18.30 Eucharistiefeier
Jettingen24.05.2019
  • Gemeindehaus Öschelbronn: 19.30 Meditatives Tanzen
Weitere Kirchen
Sindelfingen24.05.2019
  • Erlöserkirche, Maichinger Straße 22: 17.30 Frau Dich! in der Altdorfer Mühle