Neue Beratungsstelle in Holzgerlingen für Menschen mit Handicap

Nach Herrenberg und Böblingen jetzt auch in Holzgerlingen: EUTB ist jeden Donnerstagvormittag im Jugendhaus W3 anzutreffen

  • img
    Der Erste Beigeordnete Jean-Rémy Planche begrüßte Anita Lohrmann und Kerstin Klapper-Ecevit an ihrem ersten Beratungstag in Holzgerlingen. Künftig ist jeden Donnerstagvormittag die kostenlose Behindertenberatung EUTB vor Ort im Jugendhaus W3 Foto: red

Artikel vom 08. Januar 2020 - 16:18

HOLZGERLINGEN (red). Ab sofort finden Menschen mit (drohender) Behinderung und deren Angehörige kostenlos Rat und Unterstützung in allen Lebensbereichen im Holzgerlinger Jugendhaus W3.

Die Abkürzung EUTB steht für "Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung". Die neu geschaffene Holzgerlinger Beratungsstelle der 1a Zugang Beratungsgesellschaft mbH aus Gärtringen ist Teil eines bundesweiten Netzwerks. Das Angebot funktioniert, wie der Titel EUTB nahe legt, ergänzend zu anderen Angeboten und soll keine andere Beratungsstelle ersetzen. Das Team vor Ort berät unabhängig von Leistungsträgern und Leistungsanbietern.

Alle Fragen rund um ein selbstbestimmtes Leben finden in Beratung Ansprache

Teilhabeberatung bedeutet, dass alle Themen, Fragen und Anliegen rund um das selbstbestimmte Leben von Menschen mit (drohender) Behinderung in der Beratung Ansprache finden dürfen. Das können zum Beispiel Themen zur beruflichen Wiedereingliederung, zu Wohnformen, zum Bundesteilhabegesetz oder ganz allgemein zu Rechten und Ansprüchen von Menschen mit Behinderung sein.

Sollten Themenbereiche hinzukommen, die in der Teilhabeberatung nicht geklärt werden können, kann das Team aus einem breiten Netzwerk an Kontakten schöpfen. Die EUTB hat zusätzlich zur Beratung eine Lotsenfunktion und kann zudem entsprechende Anlaufstellen nennen und gut weiterleiten. Dadurch kann eine Begleitung durch den Dschungel an Leistungsträgern und -anbietern stattfinden. Außerdem können so Lücken geschlossen werden in denen andere Anbieter (noch) nicht zuständig sind.

Team besteht auch aus Menschen mit eigener Behinderungserfahrung

Eine weitere Besonderheit der Teilhabeberatung besteht darin, dass das Team sowohl aus Mitarbeiterinnen mit pädagogischem Hintergrund als auch aus Menschen mit eigener Behinderungserfahrung besteht. Es wird im Tandem beraten.

Die Beratung ist für die Hilfesuchenden mit keinen Kosten verbunden, kann telefonisch, zuhause oder persönlich vor Ort stattfinden. Das Team berät an jedem Donnerstagvormittag im W3 in der Weihdorfer Straße neben dem Schönbuch-Gymnasium; das Holzgerlinger Jugendhaus ist barrierefrei zugänglich. Die Beratungsstelle bittet allerdings um vorherige Terminvereinbarung unter Telefon (01 62) 7 19 63 84 oder per E-Mail an teilhabeberatung@1a-zugang. Weitere Beratungsstandorte der EUTB 1a Zugang im Landkreis Böblingen sind in Herrenberg und Böblingen.

  Das kostenlose und unabhängige Angebot der EUTB gab es in der Form bis 2018 nicht; die Beratungsstelle wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales seit dem Aufkommen des sogenannten Bundesteilhabegesetzes gefördert.
Verwandte Artikel