Sieben Chöre lassen Bebenhausens Klostermauern erbeben

Vocalix aus Böblingen und Seven Eleven aus Weil im Schönbuch machen mit beim adventlichen Wandelkonzert in Bebenhausen

  • img
    Die dicken Mauern des Klosters Bebenhausen erfüllt am Samstag Chorgesang Foto: mmü

Artikel vom 27. November 2019 - 14:06

BEBENHAUSEN (red). Wer am Samstag, 30. November, ins "Klingende Kloster" Bebenhausen kommt, kann einen Nachmittag lang durch die Räume des einstigen Zisterzienserkonvents spazieren. Überall werden dann Weihnachts- und Adventsliedern erklingen - ein stimmungsvolles Bebenhausen-Erlebnis. Der Eintritt zum Chornachmittag ist an diesem Nachmittag im normalen Klostereintritt enthalten.

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg haben den Tag vor dem 1. Advent zum Anlass genommen, Chöre aus der Region zum Singen ins einstige Zisterzienserkloster Bebenhausen einzuladen. Sieben Chöre treten zwischen 13 und 16.30 Uhr auf. Angelegt ist das "Klingende Kloster" als eine Art Wandelkonzert oder adventlicher Klangspaziergang durch das Kloster: An ganz unterschiedlichen Orten singen die Chöre - und beim Umhergehen erlebt man immer wieder andere Klänge.

Die Idee der Klosterverwaltung war von Anfang an reizvoll - und viele der angefragten Chöre sagten zu. Sieben ganz unterschiedliche Formationen aus der Region machen mit: Vocalix aus Böblingen, der Jugendchor Wurmlingen, der Liederkranz Hirschau, AnythingGoes aus Jettenburg, All Generations aus Dettingen/Teck, Seven Eleven aus Weil im Schönbuch und der Liederkranz Lustnau.

Wie die Namen der Chöre erkennen lassen, werden es ganz unterschiedliche Musikstile sein, die dargeboten werden, zwischen klassischem Lied und modernen Arrangements.

Gemeinsam ist den Sängerinnen und Sängern der sieben Chöre, dass sie alle aus der Umgebung kommen - und dass sie ein adventlich-stimmungsvolles Programm mitgebracht haben. Besonders reizvoll: Die Ensembles singen nicht einfach in einem der berühmten Säle von Bebenhausen, wie etwa im Sommerrefektorium, das als Konzertort berühmt ist. Jedes Ensemble baut sich in einem anderen Bereich des Klosters auf.

Verwandte Artikel