Neuer Veranstaltungskalender des Naturpark Schönbuch

Der Veranstaltungskalender des Naturparks Schönbuch liegt druckfrisch in allen Rathäusern vor - Oft begrenzte Teilnehmerzahlen

  • img
    Naturtheater mit Liedermacherin: Das Stück um den knuffeligen Brummelbutz wird in schöner Regelmäßigkeit das ganze Jahr hindurch im Schönbuch aufgeführt Foto: Miriam Helferich

Der Frühling rückt näher - und damit die Zeit, in der die Menschen wieder ausschwärmen, die Natur genießen und ausgiebig durch die Wälder streifen. Pünktlich dazu hat der Naturpark Schönbuch seinen proppenvollen Veranstaltungskalender vorgelegt. Gestartet wird an diesem Wochenende.

Artikel vom 13. März 2019 - 16:24

Von Martin Müller

BEBENHAUSEN / KREIS BÖBLINGEN. In der recht dick gewordenen Broschüre finden sich auf 87 Seiten das ganze Jahr hindurch und bis in den März 2020 hinein zahlreiche attraktive Mitmachmöglichkeiten. Vom 5. Mai bis zum 12. Mai beispielsweise wird eine Naturerlebniswoche geboten - täglich können sich dann Kinder Führungen durch die Streuobstwiesen anschließen. Und ein klarer Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf Gesundheitsthemen.

Über 170 Veranstaltungen werden von Landschaftsführern, Förstern, Pädagogen und vielen ehrenamtlich Aktiven angeboten. Aber Achtung: Bei manchen Terminen ist die Teilnehmerzahl begrenzt und eine frühzeitige Anmeldung deshalb umso wichtiger.

"Brummelbutz - der letzte Bär vom Schönbuch" feiert beispielsweise schon an diesem Sonntag, 17. März, um 10 Uhr Premiere mitten im Wald: Bei diesem Kindertheaterstück um einen zottelig-plüschigen Gesellen in Lebensgröße dreht sich alles um den Naturschutz. Das Stück wird vom Figurentheater Martinshof aus Kirchentellinsfurt und der Liedermacherin Hanna Herrlich präsentiert, Treffpunkt ist der Wanderparkplatz Rotes Tor nördlich von Pfrondorf. Die Anmeldung erfolgt direkt beim Figurentheater, Telefon (0 71 21) 60 39 44. In Begleitung von Eltern können maximal 25 Kinder ab vier Jahren mitmachen. Wer keinen Platz mehr ergattert: Wiederholungstermine sind am 28. April, 4. Mai, 8. Juni, 14. Juli, 10. August, 1. September , 6. Oktober und am 3. November.

Ebenfalls am Sonntag, 17. März, wird bereits in aller Herrgottsfrüh um 7.30 Uhr eine Vogelstimmenführung beim Nufringer Schönbuchrand angeboten. Der NABU lädt danach zu Tee und Hefekranz ein. Anmeldung hierzu unter (0 70 32) 8 28 08, Wiederholungstermin am 28. April.

Wandern mit Weinprobe, Waldbaden, Knospen-Apotheke

Ein weiterer Termin, der unmittelbar bevorsteht, ist die Erlebniswanderung mit anschließender Weinprobe am Samstag, 23. März, um 14 Uhr rund um Breitenholz, dort, "wo sich Ammerhöhen und Schönbuch wie ein Liebespaar innig umarmen", heißt es im Veranstaltungskalender. Auch hier ist eine Anmeldung zwingend erforderlich unter (0 70 71) 61 06 04 oder (0 70 32) 95 72 00.

Tags drauf, am 24. März ab 14 Uhr, und fortfolgend jeden vierten Sonntag im Monat (außer im Juni) gibt es nahe Bebenhausen die Möglichkeit zum "Forest Bathing". Unter Baumwipfeln kann eine tiefe Prise Natur eingeatmet und auf die Seele wirken gelassen werden: "Achtsamkeit und ruhige Bewunderung der Natur" lauten die Stichworte für diese "Therapie unter Tannen". Der genaue Startpunkt zur knapp drei Kilometer langen Wanderung bis zum Waldbadeplatz oder zur "Shinrin-Yoku"-Stelle wird bei Anmeldung unter Telefon (01 72) 7 21 36 47 bekannt gegeben.

Am Samstag, 6. April, geht es um 10 Uhr am Schönbuchtrauf mit zwei Heilpraktikerinnen auf eine Wanderschaft, bei der die hervorsprießenden Knospen der Pflanzen genauer unter die Lupe genommen werden. Bis zu 15 Teilnehmer werden dann eingeführt in die "Gemmo-Therapie" - denn zahlreiche dieser vor Vitalität strotzenden Triebspitzen können für die Hausapotheke nutzbar gemacht werden. Auch hierfür ist eine Anmeldung zwingend erforderlich, Telefon (0 70 31) 9 89 53 80.

In seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Fördervereins Naturpark Schönbuch findet Waldenbuchs Bürgermeister Michael Lutz lobende Worte für die programmatische Vielfalt des Kalenders: "Neben Altbekanntem finden sich viele neue Angebote. Förster und andere Spezialisten bemühen sich jedes Jahr wieder, den Besuchern des Schönbuchs die Landschaften voller Geschichte und Leben noch wirkungsvoller näher zu bringen." Und Naturparkvorsitzender Martin Strittmatter betont, dass mit vielen Themen zu "Wald und Gesundheit" ein richtiger Schwerpunkt gesetzt worden sei: "Es ist keine Binsenweisheit, dass sich der Aufenthalt im Wald ungeheuer wohltuend auf den Menschen auswirkt."

Der kostenlose Veranstaltungskalender liegt in allen Städten und Gemeinden des Naturparks auf den Rathäusern aus, ebenso im Landratsamt Böblingen und kann auch in der Naturpark-Geschäftsstelle in Bebenhausen abgegriffen werden. Für zahlreiche Veranstaltungen fallen Teilnahmegebühren an.
Verwandte Artikel