Herrenberger Gewerbeverein lädt am Samstag zur 22. Auflage seines Erntefests in die Innenstadt ein

Herbstliches für Augen und Gaumen

  • img
    Der Obst- und Gartenbauverein von Herrenberg nimmt in der Schulgasse die Mostpresse in Betrieb. Foto: red

Artikel vom 04. September 2019 - 18:00

HERRENBERG (red). Am Samstag, 7. September, von 9 bis 16 Uhr verwandelt sich die gesamte Herrenberger Innenstadt in einen großen Erntemarkt. Die Mitglieder des Herrenberger Gewerbevereines, die Werbegemeinschaften Nufringer Tor und Bronntor laden zum Erntefest für die ganze Familie ein.

Eröffnung mit dem Musikverein Kuppingen um 10 Uhr

Um 10 Uhr findet die Eröffnung mit dem Musikverein Kuppingen in der Bronngasse bei der Bäckerei Baier statt. Die Innenstadt bekommt an diesem Samstag durch die Vielfalt landwirtschaftlicher Produkte und herbstlicher Dekorationen ein bäuerliches Flair.

In der Tübinger Straße beispielsweise lockt Familie Egeler mit Kartoffelbrot, Kartoffelschnaps, Salatkartoffeln und wilden Kartoffeln mit hausgemachtem Dipp, Klaus Kohler schenkt Most und Mostbowle aus zum Haslacher Holder und Zwiebelkuchen; bei der Spitalkirche bezieht die Manufaktur Klaus Maisch Stellung mit Seccobar und Säften, Barbara Burgbacher bietet Feines aus Streuobst und Wildfrüchten: Essige, und Senf, Pesto und Sirup. Im Klosterhof lädt die Narrenzunft Herrenberg zum Weißwurstfrühstück und drunten im Klosterhofkeller kann bei Ulrike Kollmar gefilzt werden. Der Obst- und Gartenbauverein Herrenberg wirft "rund um den Schulbrunnen" die Saftpresse an und bringt frisch gepressten Apfelsaft, aber auch vergorenen Most und Hausmacher-Marmeladen unters Volk.

Destillate, Senf, Honige und vieles mehr gibt es auf dem Erntemarkt

Destillate, Liköre, diverse Sorten Senf, Honige und vieles mehr: Gaumenfreuden und Augenweiden rund um den Herbst gibt es auf dem Herrenberger Erntemarkt an diesem Samstag satt.

Kinder kommen auf ihre Kosten beim Kleintierschaugehege im Nufringer Tor, wo sie Holzfiguren basteln können. Dazu gibt es Pony- und Groß-Kutschenfahrten ab 10 Uhr durch die Innenstadt.

In der Innenstadt kommt es zu Verkehrsbeeinträchtigungen

Im Rahmen der Festlichkeiten kommt es in der Innenstadt zu Beeinträchtigungen für den Verkehr. Die Aufbauarbeiten beginnen am Samstag gegen 7 Uhr. Bereits am Freitag, 6. September, wird der Veranstaltungsbereich - soweit notwendig - abgesperrt. Die öffentlichen Parkplätze in der Schulstraße vor der Firma Fotomarkt sind ebenfalls bereits ab Freitag um 17.30 Uhr nicht mehr nutzbar. Unmittelbar nach dem Abbau der Veranstaltung werden die Verkehrsbeeinträchtigungen wieder aufgelöst.

Die Stadtverwaltung bittet alle Anlieger, rechtzeitig ihre Fahrzeuge aus dem Veranstaltungsbereich herauszufahren. Außerdem werden alle gebeten, die Halt- und Parkverbote im Veranstaltungsbereich konsequent einzuhalten und die ungehinderte Feuerwehrzu- und -ausfahrt stets zu gewährleisten. Behindernd abgestellte Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt.

Verwandte Artikel