Info-Abend der Herrenberger Kitas

Artikel vom 12. März 2019 - 17:06

HERRENBERG (red). Äußere Faktoren wie Betreuungszeiten, Architektur und Ausstattung des Hauses sind das eine - für viele Eltern viel wichtiger ist aber die Frage, nach welchem pädagogischen Konzept die Kita arbeitet, der sie ihr Kind anvertrauen. Bei einem Elterninformationsabend am Montag, 18. März, geben einige Herrenberger Kita-Leitungen einen Einblick in die Umsetzung des Orientierungsplans durch das Handlungskonzept infans. Alle Interessierten sind ab 19.30 Uhr in der Stadthalle willkommen.

Im Orientierungsplan für Baden-Württemberg sind die Leitlinien für die pädagogische Arbeit in den Kindertageseinrichtungen festgelegt. Die pädagogischen Fachkräfte haben die Aufgabe, das Kind in seinem Spiel zu beobachten, sein Handeln und Verhalten zu verstehen und pädagogische Antworten zu finden. Entdecken und Forschen, die Neugier und Eigenmotivation des Kindes stehen dabei im Vordergrund.

"Aus der Elternschaft kam der Wunsch, Antworten auf offene Fragen bezüglich des infans - Konzepts zu bekommen. Dem kommen wir mit diesem Infoabend sehr gerne nach", erläutert Uta Eberle, die Leiterin des städtischen Fachdienstes Kindertageseinrichtungen.

Verwandte Artikel