• Herrenberg soll einen Bürgergarten bekommen

    Im "Hortus Herrenbergensis" soll bei der Freizeitanlage Längenholz auch umweltpädagogische Aktionen stattfinden

    Herrenberg HERRENBERG. Ein ganz besonderer Garten nach dem sogenannten "Drei-Zonen-Prinzip" soll im Gebiet der zukünftigen Freizeitanlage im Längenholz entstehen: Anlegen und pflegen will den "Hortus Herrenbergensis" eine Gruppe engagierter Bürgerinnen und Bürger. Dafür haben diese eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 35 000 Euro aus dem Herrenberger Bürgertopf beantragt.Am Montagabend haben Vanessa Watkins, die Leiterin des städtischen Teams für Beteiligung und Engagement, und Norbert Heumüller als Vertreter der Hortus-Gruppe das ökologisch-inklusive Projekt im Verwaltungsausschuss vorgestellt. Außer den fünfzehn aktiven Gruppenmitgliedern setzen sich noch rund 40 weitere Unterstützer

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Fotogalerie lokal
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Veranstaltungen
Herrenberg18.02.2020
  • Stadtbibliothek Herrenberg: 19.30 Martina Bergmann: „Mein Leben mit Martha“ - Am Dienstag, 18. Februar 2020 um 19.30 Uhr liest Martina Bergmann in der Stadtbibliothek aus ihrem Roman „Mein Leben mit Martha“. Die über 80jährige Martha ist in einer „poetischen Verfassung“ - so hat es ihr Partner Heinrich genannt, mit dem sie über 40 Jahre zusammenlebte. Als dieser stirbt, ist Martha allein. Martina, eine junge Buchhändlerin, beschließt, sich um die alte Dame zu kümmern, ohne mit ihr verwandt zu sein oder sie besonders gut zu kennen. Sie gründet mit ihr gegen viele Widerstände eine Wohngemeinschaft der etwas anderen Art. Dabei erfährt sie, wie es sich anfühlt, mit jemandem zusammenzuleben, der trotz seiner Einschränkungen klug und humorvoll, geradezu hellsichtig ist. Martina Bergmanns Buch ist ein literarisches Plädoyer für das würdevolle Zusammenleben der Generationen und das Portrait zweier unkonventioneller Frauen. Die Lesung findet im Rahmen der Reihe „ThesA“ – Themen des Alters, in Kooperation von iav-Stelle und Stadtbibliothek statt. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen nimmt die Stadtbibliothek unter Telefon 07032 948230 entgegen
Gottesdienste
Katholische Kirchen
Kuppingen20.02.2020
  • St. Antonius Kuppingen: 14.00 Eucharistiefeier
22.02.2020
  • St. Antonius Kuppingen: 18.00 Wort-Gottes-Feier
Evangelische Kirchen
Herrenberg22.02.2020
  • 19.00 Musikalischer Wochenschluss mit dem Streichquartett "Alexis Wolf" (Pfr. i.R. Knoll), Mutterhauskirche - So. 8.45 Gottesdienst (Evang. meth. Kirche), Krankenhauskapelle, 9.30 Gottesdienst (Pfr. Brucker), Mutterhauskirche, 10.00 Gottesdienst unter Mitwirkung eines Musikteams, anschl. Kirchenkaffee (Pfrin. Schmalfuß), Stiftskirche; Mi. 10.00 Abendmahlsgottesdienst (Sr Ines Sauter), Wiedenhöfer-Stift, Festsaal, 15.00 Seniorennachmittag, Wiedenhöfer-Stift, Festsaal; Fr. 18.00 Liturg. Abendgebet, Chor der Stiftskirche
Fotogalerien
Facebook
Wetter