Stark machen für Integration

Neue Vortragsreihe in Herrenberg mit 13 Veranstaltungen

Artikel vom 14. Januar 2019 - 15:30

HERRENBERG (red). In Herrenberg gibt es eine neue, kostenlose Fortbildungsreihe unter dem Titel "Stark machen für Integration. Qualifiziert. Engagiert". Im Sinne eines guten Miteinanders in der Stadt richtet sie sich an Ehrenamtliche und Fachkräfte in der Flüchtlings- und Integrationsarbeit sowie an alle interessierten Bürger, die andere Kulturen besser kennenlernen wollen. Auch Interessierte aus den Nachbargemeinden sind willkommen.

Den Auftakt der Fortbildungsreihe bildet am Samstag, 19. Januar, das zweiteilige Interkulturelle Training mit Referentin Hedy Wasella. Der zweite Teil ist am Samstag, 26. Januar. Beide Termine finden jeweils von 9.30 bis 15.30 Uhr in der Volkshochschule statt. Der Fokus der Veranstaltung liegt auf Kulturdimensionen, Traditionen, Werten und Religion der arabischen Welt. Interessierte können sich ab sofort anmelden.

Insgesamt besteht die Fortbildungsreihe aus 13 Veranstaltungen bis Ende September. Dabei gibt es vier Themenbereiche: Zum einen sollen die ehrenamtliche Helfer und Fachkräfte gestärkt werden. Hierzu werden zum Beispiel diverse Herausforderungen beleuchtet, mögliche frustrierende Erfahrungen thematisiert und entsprechende Lösungswege aufgezeigt. Der zweite Block steht unter dem Titel "Leben in einer neuen Welt - wie kann man es schaffen?". Im dritten Teil vermitteln Vorträge Wissenswertes über die Kultur und die Werte anderer Länder. So erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, Einblicke in die Lebenswelten von Syrien, Afghanistan und Eritrea - den Hauptherkunftsländern der Geflüchteten - zu gewinnen. Hinzu kommen Angebote zu Bildungsthemen, etwa zur Integration in den Arbeitsmarkt oder zur ehrenamtlichen Mitarbeit an Schulen.

Die Anmeldung zu allen Veranstaltungen der Fortbildunsgreihe erfolgt über die Volkshochschule Herrenberg per E-Mail an anmeldung@vhs.herrenberg.de oder telefonisch unter (0 70 32) 2703-0. Die Teilnahme ist kostenlos und mit der Ausstellung einer Teilnahmebescheinigung verbunden.

Die Fortbildungsreihe gehört zum Landesprogramm "Integration durch bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft" und wird unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg. Die Veranstaltungen werden organisiert von der städtischen Integrationsbeauftragten, der Volkshochschule, der Stadtbibliothek und den Herrenberger Schulen, in Kooperation mit den Flüchtlingsvereinen "Flüchtlinge und wir" und "First Care".

  Alle Termine im Überblick
    Block 1: Stärkung der Ehrenamtlichen: Eigene Helferansprüche und Erwartungen. Dienstag, 12. März, 18 bis 20.15 Uhr, VHS Herrenberg. Referentin: Birgit Schick.
    Bewältigung von frustrierenden Erfahrungen. Samstag, 18. Mai, 9.30 bis 11.45 Uhr VHS Herrenberg. Referentin: Heiderose Kast.
    Aufgaben und Grenzen des Ehrenamts. Mittwoch, 5. Juni, 19 bis 21.30 Uhr VHS Herrenberg. Referentin: Cornelia Biesenthal.
    Block 2: Leben in einer neuen Welt - wie kann man es schaffen? Stärkenorientierter Ansatz der Begleitung. Dienstag, 5. Februar, 19 bis 21.15 Uhr VHS Herrenberg. Referentin: Lora Meinlschmidt.
    Selbstbestimmtes Leben in der Fremde: Bedeutung und Hintergründe für ehrenamtliche Integrationsbegleiter. Samstag, 6. Juli, 9.30 bis 11.45 Uhr, VHS Herrenberg. Referentin: Sandra Walthier.
    Block 3: Kultur und Werte anderer Länder - eine Reise in Bildern und Texten: Interkulturelles Training für Ehrenamtliche, Teil 1: Kultur, Religion und Integration. Samstag, 19. Januar, 9.30 bis 15.30, VHS Herrenberg. Referentin: Hedy Wasella.
    Interkulturelles Training für Ehrenamtliche, Teil 2: Kultur, Religion und Integration, Samstag, 26. Juni, 9.30 bis 15.30 Uhr, VHS Herrenberg. Referentin: Hedy Wasella.
    Syrien: Das Leben in der kulturellen Wiege der Menschheit. Stadtbibliothek Herrenberg. Datum und Referent werden noch bekannt gegeben.
    Afghanistan: Ethnische Vielfalt und Traditionen. Stadtbibliothek Herrenberg, Datum und Referent werden noch bekannt gegeben.
    Eritrea: Kulturelle Besonderheiten des Landes am Roten Meer. Stadtbibliothek Herrenberg, Datum und Referent werden noch bekannt gegeben.
    Block 4: Ehrenamt durch Wissen stärken: Grundlagen der Integration in den Arbeitsmarkt. Samstag, 16. Februar, 10 bis bis 12.15 Uhr, VHS Herrenberg. Referentin: Birgit Opielka.
    Grundlagen der ehrenamtlichen Mitarbeit im Erziehungs- und Bildungssystem. Musiksaal der Jerg-Ratgeb-Realschule, Datum und Referent werden noch bekannt gegeben.
    Motiviert-Engagiert. Menschen mit Migrationserfahrung machen mit. Datum, Ort und Referent werden noch bekannt gegeben.

 

Verwandte Artikel