Anzeige

A 81: Sperrung der rechten Fahrspur

Zwischen Herrenberg und Rottenburg

Artikel vom 22. Oktober 2018 - 17:36

HERRENBERG (red). Das Regierungspräsidium Stuttgart erneuert derzeit die Fahrbahndecke auf der A 81 zwischen den Anschlussstellen Herrenberg und Rottenburg in Fahrtrichtung Singen auf einer Streckenlänge von rund sechs Kilometern.

Die erste Bauphase mit Arbeiten an den neuen Entwässerungseinrichtungen am rechten Fahrbahnrand und dem Asphalteinbau auf der Standspur und einem Teil der rechten Fahrspur ist nun abgeschlossen. Ab kommenden Donnerstag, 25. Oktober, werden die Betonschutzwände zur Absicherung des Baufeldes auf den neuen Asphalt umgesetzt, sodass ab Samstag, 27. Oktober, der Verkehr auf der rechten Fahrspur der A 81 über die neue Fahrbahn rollen kann. Während dieser Arbeiten an den Betonschutzwänden muss die rechte Fahrspur der A 81 gesperrt werden. Der gesamte Verkehr in Fahrtrichtung Singen muss in zwei Nächten die übergeleitete Fahrspur verwenden.

Die Sperrung erfolgt zwischen Donnerstag, 25. Oktober, und Samstag, 27. Oktober, jeweils zwischen 20 und 6 Uhr.

Während des Umbaus der Verkehrsführung ist zum Schutz der Arbeitskräfte außerdem auch die Ausfahrtsrampe der Anschlussstelle Rottenburg in Fahrtrichtung Singen nicht anfahrbar. Der Verkehr, der in Rottenburg ausfahren möchte, wird über die ausgeschilderte Bedarfsumleitung U 38 in Richtung Rottenburg umgeleitet. Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf rund 6,1 Millionen Euro.

Verwandte Artikel