Handwerkermarkt und verkaufsoffener Sonntag in Herrenberg

Parallel zu den Autotagen

  • img
    Mit der Kettensäge in der Altstadt: Außergewöhnliche Handarbeit in der Altstadt hes

Artikel vom 13. März 2018 - 17:48

HERRENBERG (red). Am Sonntag, 18. März, ist in der Herrenberger Innenstadt richtig viel geboten. Bereits zum 14. Mal lädt der Gewerbeverein zum Handwerkermarkt mit verkaufsoffenem Sonntag ein. Von 13 bis 18 Uhr werden die verschiedensten Handwerker - vom Schmied bis zum Bürstenmacher, vom Drechsler bis zum Holzofenbäcker - vor der historischen Altstadtkulisse ihr Können zeigen. Außerdem haben die meisten Geschäfte geöffnet und laden zu einem ausgedehnten Stadtbummel der besonderen Art ein.

Der Handwerkermarkt, bei dem die teilnehmenden Betriebe und Aussteller ihr traditionelles Handwerk vorstellen, wartet mit vielen verschiedenen Highlights auf. Auf dem Marktplatz und in der gesamten Herrenberger Innenstadt inklusive des Bronntores und Nufringer Tores präsentieren sie ihr traditionelles Handwerk.

An zahlreichen Stellen in der Altstadt ist zudem für die Bewirtung gesorgt. Begleitet wird die Veranstaltung von einem musikalischen Rahmenprogramm durch Spielmann Petrus Fortunatus und Tomberg, dem Gaukler.

Parallel finden die Autotage statt

Zu einer beliebten Tradition ist es geworden, dass an diesem Wochenende die Herrenberger Autotage in ihrem zweijährigen Rhythmus parallel dazu stattfinden. Auf 2000 Quadratmetern Ausstellungsfläche in der Stadt-, der Mehrzweck- und der Zelthalle präsentiert der Motorsportclub Herrenberg alles rund um die Themen Auto, Sport sowie Verkehr und Service.

Verwandte Artikel