• Jetzt anmelden für Ferienspaß


    Herrenberg HERRENBERG (red). Ab sofort liegt das neue Ferienspaß-Programmheft der Stadt Herrenberg an verschiedenen Stellen aus. Kinder und Jugendliche können für die Freizeiten dann bei der Volkshochschule (VHS) angemeldet werden. Alle Anmeldungen, die bis Freitag, 15. März, eingehen, gelten als zeitgleich angemeldet. Über 630 Kinder und Jugendliche haben wieder die Möglichkeit, sich aus dem vielseitigen Angebot an Freizeiten und Workshops sich etwas Passendes auszusuchen. Die Anmeldung zu den Freizeiten ist für die Kinder von Herrenberger Einwohnern wie folgt möglich: Anmeldungen sind schriftlich per Fax, postalisch oder persönlich bei der VHS möglich. Fax: (07032) 270327, Telefon: 27030 und dienstags

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Fotogalerie lokal
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Veranstaltungen
Sindelfingen17.06.2019
  • Bund-Umweltzentrum: 19.00 kostenlose baubiologische Beratung - Vermeidung von Risiken durch Luftschadstoffe, Asbest, elektromagnetische Felder, Radioaktivität und Schimmelpilze in der Wohnung sind unter anderem die Themen der Beratung durch Dipl.-Ing. Hansmartin Kirschmann, Anmeldung unter info@kirschmann.de oder Telefon (07 11) 2 36 07 80 bis spätestens 12.00 am Veranstaltungstag
  • Chorherrenhaus (Eingang hinten): 19.00 Natascha Wodin: Sie kam aus Mariupol (2017) - Referentin: Brigitte Dobler-Coyle
Stuttgart17.06.2019
  • Staatstheater Schauspiel Stuttgart Nord: 15.00 Lollo - Foyer
  • Gustav-Siegle-Haus: 16.00 Celloquartett der Stuttgarter Philharmoniker (Kultur am Nachmittag)
  • Wortkino: 16.00 Ewig und drei Tage - Komödien mit drei Frauen
  • Wohnstift Augustinum Sillenbuch, Riedenberg: 16.00 Zur Zukunft der Europäischen Union und ihrer Nachbarn - Augustinussaal
  • Universität Stuttgart - Campus Vaihingen: 18.00 Die Zukunft elektrifizierter Antriebe - Hörsaal 47.02
  • Augustinum Stuttgart-Killesberg: 19.00 Annette von Droste-Hülshoff
  • Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst: 19.00 Musik für Klavier und Klavier-Duo - Kammermusiksaal
  • Forum 3: 19.30 Inside Iran - Ein Land zwischen Schönheit und Abgrund
  • Altes Schauspielhaus: 20.00 Die Katze auf dem heißen Blechdach
  • LKA Longhorn: 20.00 UFO
  • Bürgerhaus Botnang: 20.00 Wildhexe (D 2018)
  • Theater Rampe: 21.00 Montagereihe
  • Sternwarte Stuttgart, Uhlandshöhe: 22.00 Abendliche Teleskopführung
Tübingen17.06.2019
  • Anlegestelle vor dem Hölderlinturm: 13.00 öffentliche Stocherkahnfahrt - Fahrt im Stocherkahn rund um die Neckarinsel (1 Stunde), Tickets nur im Vorverkauf beim Verkehrsverein an der Neckarbrücke, Erwachsene sieben Euro, Kinder bis 12 Jahre 3,50 Euro
  • Touristinformation des Verkehrsvereins, An der Neckarbrücke: 14.30 öffentliche Altstadtführung - die Besichtigung deckt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Tübinger Altstadt ab bis hinauf zum Schloss Hohentübingen, wobei ausführliche Erklärungen zur Stadtgeschichte ebensowenig fehlen wie kuriose und kurzweilige Geschichten über Begebenheiten und Menschen, Tickets direkt an der Neckarbrücke oder vor Ort beim Gästeführer
  • d.a.i. Deutsch-Amerikanisches Institut, Karlstraße 3: 18.15 Selbstfahrende Testfahrzeuge - Zu kurz gedacht? Während in den USA bereits über 1.000 selbstfahrende Testfahrzeuge auf den Straßen fahren, diskutiert die hiesige Industrie über die Bedeutung des Diesel-Verbrennungsmotors, Silicon Valley Experte Dr. Mario Herger referiert über den Vorsprung US-amerikanischer Firmen, die Lethargie der deutschen Industrie und deren Konsequenzen
Gottesdienste
Katholische Kirchen
Böblingen17.06.2019
  • Vater-unser-Gemeinde: 18.00 Rosenkranzgebet
Magstadt17.06.2019
  • Kath. Kirche Zur Heiligen Familie: 18.00 Montagsgebet
Fotogalerien
Facebook
Wetter