Anzeige

Innovationspreis und Gütesiegel für Movecat

Nufringer Bühnentechnik-Firma gehört zu den "Top 100"

  • img
    Nufringens Bürgermeister Ingolf Welte (l.) gratuliert Geschäftsführer Andrew Abele Foto: red

Artikel vom 03. August 2018 - 17:30

NUFRINGEN (red). Wenn Artisten durch die Manege fliegen, schwere Bühnenteile angehoben oder Scheinwerfer unter der Decke bedient werden müssen, ist die Movecat GmbH aus Nufringen zur Stelle. Der Spezialist in Sachen kinetische Systeme für die Event- und Bühnentechnik wurde in diesem Jahr erneut als Innovationsführer des deutschen Mittelstandes gewürdigt. Im Rahmen der Initiative "Top 100" bekam Movecat nun zum zweiten Mal in Folge die Auszeichnung mit dem Top-100-Siegel. Ranga Yogeshwar ehrte das Unternehmen gemeinsam mit dem wissenschaftlichen Leiter der Initiative, Prof. Dr. Nikolaus Franke, und compamedia auf der Preisverleihung in Ludwigsburg. Diese fand im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summit statt.

Die Auszeichnung unterstreicht die Expertise des Unternehmens als Innovationsführer. "Fast jede der Anforderungen, die unsere Kunden an uns herantragen, erfordert eine Innovation. Denn jede Veranstaltung ist anders, da reicht der Standard oft nicht aus", sagt Movecat-Geschäftsführer Andrew Abele. Als Innovationsbeispiel nennt er einen Bandzug mit einer Bandstärke von nur 0,4 Millimetern. Das macht ihn fast unsichtbar und erzeugt überraschende Effekte zum Beispiel bei Magier-Shows. Für den weltweiten Bühneneinsatz haben die Schwaben außerdem eine einheitliche Funktechnik entwickelt, die unter anderem mit der Band "Die Toten Hosen" auf Tour ist.

Seit 1993 vergibt compamedia das Top 100-Siegel. Die wissenschaftliche Leitung liegt in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von Top 100 ist Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der BVMW.

Movecat ist laut Pressemitteilung derzeit weltweit der einzige Hersteller im Bereich Bühnenkinetik, der praxiserprobte, geprüfte sowie real verfügbare Gesamtsysteme unter Berücksichtigung von BGV C1 und SIL3 anbieten kann. Sie bestehen aus Kettenzügen, Trolleys, Bandzügen, Winden, Drehscheiben, Lastmess-Systemen und Netzwerk. Das Unternehmen wurde 1986 von Andrew und Thomas Abele gegründet. Entwicklung und Produktion erfolgen in Deutschland. Die kinetischen Lösungen von Movecat kommen bei namhaften nationalen und internationalen Shows, Tourneen und TV-Produktionen zum Einsatz. Neben dem Top-100-Preis wurde Movecat auch mit dem P.I.P.A.-Award, dem Industriepreis und dem VR-InnovationsPreis Mittelstand der Genossenschaftlichen Finanzgruppe Volksbanken Raiffeisenbanken ausgezeichnet.

Verwandte Artikel