Neue Führungsspitze im Spritzenhaus

Markus Gaal ist neuer Kommandant der Feuerwehrabteilung Gärtringen - Großer Ehrungsreigen - Hohe Tagesverfügbarkeit

  • img
    Geehrte Feuerwehrmänner (v.l.): Wolfgang Brodbeck, Frank Lindner, Oliver Supper, Nico Münzenmaier, Jens Haug, Walter Gittinger, Markus Gaal (alle 25 Jahre) Siegwart Walz (50 Jahre); rechts Kommandant Markus Priesching und Kreisbrandmeister Guido Plischek Foto: red

Informativ, kurzweilig und anhand von Folien anschaulich präsentierten die Funktionsträger der Freiwilligen Feuerwehr Gärtringen die Abteilungs- und Hauptversammlung im Feuerwehrgerätehaus. Ein Ehrungsreigen am Ende der Hauptversammlung rundete die harmonischen Versammlungen ab.

Artikel vom 01. März 2019 - 15:12

GÄRTRINGEN (red). Bei der Abteilungsversammlung der Gärtringer Wehr fand turnusgemäß die Neuwahl des Abteilungskommandanten sowie seiner beiden Stellvertreter statt. Nach fünfjähriger Amtszeit stand Abteilungskommandant Andreas Gohl für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung. Gleichwohl hatte er sich bereit erklärt, als erster Stellvertreter weiterhin als Funktionsträger "in zweiter Reihe" mitzuwirken. Gesamtkommandant Markus Priesching konnte mit Markus Gaal einen kompetenten, zuverlässigen und in der Mannschaft beliebten Nachfolger präsentieren. Er wurde ebenso in geheimer Wahl ins Amt gehievt wie sein erster Stellvertreter Andreas Gohl und sein zweiter Stellvertreter Peter Nonnenmacher.

Statistisch verfügt die Freiwillige Feuerwehr in den beiden Einsatzabteilungen über insgesamt 116 aktive Mitglieder, davon 84 in Gärtringen und 32 in Rohrau. Der Altersdurchschnitt liegt bei 33 Jahren. Insbesondere die Mitgliederzahl der Jugendfeuerwehr mit insgesamt 38 Mädchen und Jungs verdeutlicht hier wie dort die hervorragende Jugendarbeit. Entsprechend beeindruckt zeigte sich Kreisbrandmeister Guido Plischek und attestierte eine hervorragende Arbeit der Betreuer und Jugendleiter.

2018 wurden erneut zahlreiche Aus- und Fortbildungsveranstaltungen besucht und erfolgreich abgeschlossen. 20 Mitglieder nahmen an einer Atemschutzausbildung teil, sechs Kameraden besuchten einen Motorsägen-Kurs und weitere sechs nahmen am Fahrsicherheitstraining für LKW auf dem Firmengelände des Spediteurs Kühne und Nagel teil.

Insgesamt 65 Einsätze galt es zu bewältigen, wobei zwölf Brandeinsätze gefahren werden mussten. In Summe machte dies 1648 Einsatzstunden der freiwilligen Rettungskräfte erforderlich. Die 13 Feuersicherheitswachen nicht mitgerechnet, war die Feuerwehr damit rechnerisch mehr als ein Mal pro Woche bei einem Einsatz.

Im Unterschied zu anderen Orten ist in Gärtringen auch die Tagesverfügbarkeit ein erfreuliches Thema. Aktuell stehen 23 Einsatzkräfte tagsüber in den Startlöchern.

Einen besonderen Dank richtete Kommandant Markus Priesching sowie Bürgermeister Thomas Riesch an die Helfer-vor- Ort-Gruppe, die zu insgesamt 308 Einsätzen gerufen wurde, davon 41 im Ortsteil Rohrau.

Bürgermeister Thomas Riesch kann wieder ruhig schlafen

Bürgermeister Thomas Riesch zeigte sich schwer beeindruckt von der vielen Arbeit, die bei der Feuerwehr Jahr für Jahr geleistet wird. Er könne nur den Hut ziehen vor diesem Einsatz und der Bereitschaft, sich selbst möglicherweise in Gefahr zu bringen, um anderen Menschen zu helfen. Nachdem die Großübung am Gebäude Möbel Brodbeck, in dem bekanntlich seit einiger Zeit Flüchtlinge untergebracht sind, eindrucksvoll die Leistungsstärke der Rettungskräfte unterstrichen habe, könne er nun auch wieder ruhiger schlafen, so Riesch.

Bei einem wahren Ehrungsreigen konnten Kommandant Priesching, Bürgermeister Riesch und Kreisbrandmeister Plischek eine ganze Reihe verdienter Feuerwehrkameraden befördern und für langjährige Mitgliedschaft ehren.

Zum Oberfeuerwehrmann befördert wurden Jan Bußmann, Lukas Trischmann und Nico Ziehr. Eine Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann erhielten Thomas Kathmann, Björn Leon, Heiko Leon, Marcus Richter, Micha Schmid , Simon Schmid und Christoph Steibli. Carsten Hämmerling und Manuel Schwarz wurden zum Löschmeister befördert, der Feuerwehrtechnische Angestellter Ralf Gaal wurde zum Brandmeister und Andreas Gohl zum Oberbrandmeister befördert.

Für zehn Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden Jan Bußmann, Lukas Trischmann, und Nico Ziehr. Bereits seit 15 Jahren Feuerwehrmänner sind Micha Schmid, Christoph Steibli, Simon Schmid, Jens Finkbeiner , Manuel Korreng , Micha Ströbel und Florian König, Chris Laimer, Manuel Schwarz, Martin Wahlert, Michael Gutmann, Christian Seibt, Steffen Großmann, Stefan Schmid, Timo Nonnenmacher, Michael Huber Michael Swonke, Frank Rothenberger, Sven Swonke, Andreas Schmid, Dominik Faix, Rainer Holzwart, Andreas Richter und Robert Paul. Für 20 Jahre geehrt wurden Ralf Gaal, Jan-Peter Genger, Marco Santi, Daniel Supper und Kai Wohlbold. 25 Jahre als Retter am Start sind Wolfgang Brodbeck, Markus Gaal, Walter Gittinger, Jens Haug, Frank Lindner, Nico Münzenmaier und Oliver Supper.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft mit einer besonderen Ehrung ausgezeichnet wurden Reinhold Faix von der Abteilung Rohrau und Siegwart Walz von der Gärtringer Abteilung. Zu guter Letzt wurden auf Vorschlag des Ausschusses und Beschlussfassung im Gemeinderat neun Feuerwehrleute zu Ehrenmitgliedern ernannt: Rolf Bessey, Manfred Hohl, Siegfried Holzwart, Willi Kientzle, Willy Maier, Hans Nonnenmacher, Wilhelm Sendersky, Heinz Supper und Helmut Rathgeb.

Verwandte Artikel