Anzeige

Akrobatik und Dressuren

Circus Alessio noch bis Sonntag, 30. September, in Gärtringen

Artikel vom 21. September 2018 - 14:30

GÄRTRINGEN (red). Neben Clowns und Artisten wartet das Team von Direktorin Tina Quaiser unter dem Motto "Die tierreichste Circusshow des Jahres" mit über 50 Tieren in der Manege auf.

Neben edlen Pferden verschiedener Rassen und gelehrigen Pudeln ist die Direktion besonders stolz auf die große Exotenkarawane. Dromedare, verschiedene Rinder, ein Känguru und ein nordamerikanischer Bison treten in einer "deutschlandweit einmaligen Dressurkombination" auf und können während der Pause gefüttert und gestreichelt werden.

Ebenso auf dem Programm steht eine Artistik-Show mit bis zu 40 Hula-Hoop Reifen, Akrobatik und Jonglagen, Feuerspucken bis hoch unter die Zeltkuppel sowie Balancen auf der Kinnspitz.

Kinder bis zwölf Jahre zahlen zwischen 10 und 16 Euro, Erwachsene zwischen 12 bis 20 Euro. Tickets sind ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn direkt an der Zirkuskasse erhältlich. Die Vorstellungen finden täglich um 17 Uhr statt, außer an den Ruhetagen von Montag bis Mittwoch. Am Donnerstag ist Familientag, Erwachsene zahlen dann nur Kinderpreise. Am Freitag ist großer Kindertag, alle Karten kosten dann fünf Euro. Am Sonntag, 23. September, gibt es um 11 und um 14 Uhr eine Vorführung, am Sonntag darauf nur eine um 14 Uhr.

Einer Pressemitteilung des Zirkus zufolge werden alle Tiere gemäß den Vorgaben des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft gehalten. Mehrfach sei Alessio für seine Tierhaltung und Bemühungen zum Artenschutz ausgezeichnet worden.