Genoba Weil wird digitaler

Kunden können noch mehr Bankgeschäfte online erledigen

Artikel vom 07. Januar 2021 - 18:12

WEIL IM SCHÖNBUCH (red). Zum 1. Dezember 2020 hat die Genossenschaftsbank Weil im Schönbuch den Service in ihrem Internetauftritt erweitert. "Mit der neuen Online-Geschäftsstelle können nun noch mehr Bankgeschäfte direkt über das Internet in die Wege geleitet werden - unabhängig von Ort und Zeit", erklärt Vorstandsmitglied Enrico Hubert. "So gewährleisten wir maximale Flexibilität."

Die neuen Service- und Produktabschlussmöglichkeiten reichen von der Änderung der Adresse über den Antrag auf eine Kreditkarte bis hin zum eigenständigen Abschluss einer Versicherung. "Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran. Da ist es selbstverständlich, dass wir mitziehen, um den Service für unsere Kunden zu erhöhen", erläutert Vorstandsmitglied Rainer Schäfer die Beweggründe der Bank.

Mit der Erweiterung ihres Internetauftritts reagiert die Bank auf die Änderungen im Kundenverhalten der letzten Jahre. Das Internet dient neben Informationsbeschaffung und Kommunikation zunehmend auch dazu, dass immer häufiger Verträge über Computer, Tablet oder Smartphone abgeschlossen werden - weil es schnell, einfach und bequem ist und im oftmals stressigen Alltag Zeit spart. Herr Hubert und Herr Schäfer sind sich einig: "Der Kunde ist König. Natürlich stellen wir uns auf das veränderte Nutzungsverhalten unserer Kunden ein und arbeiten konsequent an der Umsetzung unserer Digitalisierungs-Strategie."

Um den neuen Service angemessen zu feiern, hat die Genossenschaftsbank Weil im Schönbuch im Dezember ein Gewinnspiel veranstaltet, bei dem Interessierte durch die neuen Services surfen und Fragen dazu beantworten durften. Unter allen richtigen Lösungen wurden ein Apple iPhone SE, Apple Air Pods oder einen Beats Pill+ Bluetooth Lautsprecher verlost.

Noch vor Heilig Abend wurde den drei glücklichen Gewinnern Leon Maginski, Sabrina Braun und Maria Roeben die frohe Botschaft überbracht. Auch wenn die "Bescherung" in Form einer coronakonformen und kurz gehaltenen Preisübergabe erst nach Weihnachten erfolgte, war die Freude bei den Preisträgern groß.

Verwandte Artikel